Bedarfsermittlung [Update_2]

Datum 14.04.2005 15:10:00 | Thema: Unsere aktuellen Meldungen

Am Dienstag dieser Woche haben in Friedrichshain zwei Anbieter für "portables DSL" (pDSL) die Initiative "Deutschland will!" gestartet. Um dem Platzhirsch die Zähne zu zeigen, haben sie sich der Unterstützung des mächtigen Dachverbandes der Telekomwettbewerber VATM versichert. Ihr Internetauftritt will nach eigener Aussage den bundesweiten Breitbandversorgungsbedarf ermitteln. Dazu kann sich jeder Bürger, jedes Gewerbe und jede Kommune unter Angabe persönlicher Daten eintragen, es entsteht dann eine Karte, die als "Informationsmöglichkeit über qualitativen Bedarf und wirtschaftlich sinnvollen Ausbau von Breitband-Internet" tituliert wird.
Prinzipiell ist dies nichts neues, ähnliches findet sich beispielsweise auf der Webseite kein-dsl.de. Als Interessent eintragen kann man sich überdies auch bei den meisten anderen Anbietern von DSL, darunter sind einige wie DSLonAir, die bekunden, dass es sie nach Berlin zieht. Soweit die eingesetzte Technologie auf WiMAX basiert, scheint manche Terminankündigung allerdings allzu optimistisch gewesen zu sein (Hintergrundbericht bei Teltarif.de).

Zuvörderst werden selbstverständlich die pDSL-Anbieter interessiert auf eine Clusterbildung in ihrer Karte schauen, denn tatsächlich handelt es sich um die Akquise potenzieller Kunden. Bei Onlinekosten.de und auf den Anbieterwebseiten wird schon geraume Zeit vage von Pankow-Zentrum als viertem Berliner Funkstandort für eine pDSL-Anbindung gesprochen. Wenn sich die Deutsche Telekom weiterhin mit der Erschließung Zeit lässt und die pDSL-Anbieter ihre in verschiedenen Foren bemängelten technischen Probleme in den Griff bekommen, mag dies für manchen eine Alternative sein. Wer sich also in unsere anbieterunabhängige Unterschriftenliste einträgt kann darüber nachdenken, ob er seine Spuren noch nebenan bei den pDSLern oder einem anderen (Funk)anbieter hinterlässt.



Dieser Artikel stammt von DSLnachPankow
http://www.dslnachpankow.de

Die URL für diesen Artikel lautet:
http://www.dslnachpankow.de/modules/news/article.php?storyid=5