DSLnachPankow - Unsere aktuellen Meldungen - Geschafft: Bei Google auf der ersten Seite - Artikel
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

SUCHEN  
    |
Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Password vergessen?

Neu anmelden!
Hauptmenü
Wer ist online
22 Besucher sind online (2 Besucher halten sich im Bereich Artikel auf.)

Mitglied(er): 0
Gäste: 22

mehr...
RSS Feed

« 1 2 3 (4)
Unsere aktuellen Meldungen : Geschafft: Bei Google auf der ersten Seite
Geschrieben von Admin am 09.05.2005 22:00:00 (1296 x gelesen)

Nur eine kleine Newsmeldung, aber trotzdem recht nett: www.DSLnachPankow.de taucht jetzt bei Google mit den wichtigsten Schlüsselwörtern "dsl Pankow" auf der ersten Seite der Suchergebnisse auf. Ich hätte nicht erwartet, daß wir damit fast gegen das Onlinekosten-Forum ankommen.

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten - Kommentar?
Unsere aktuellen Meldungen : Wirtschaftssenator: Stimulierung des Infrastrukturwettbewerbs nötig
Geschrieben von Flora am 06.05.2005 14:10:00 (1220 x gelesen)

Berlins Wirtschaftssenator Harald Wolf (PDS, heute Linkspartei) hat in einer Pressemitteilung zur Bedeutung der Breitbandinfrastruktur die Forderungen des Breitbandantrages im Pankower Kommunalparlament dem Grunde nach bestätigt. Wir dokumentieren hier die Pressemitteilung samt eines Beschlusses des Beirates bei der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post.

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten - mehr... | 6743 Bytes mehr | Kommentar?
Unsere aktuellen Meldungen : DSL selbstgemacht
Geschrieben von Flora am 27.04.2005 12:30:00 (1812 x gelesen)

Die einschlägigen Internetmedien berichten heute über den Erfolg der hessischen Gemeinde Lohra, die mit viel Engagement ihrer Bürger und Gemeindeversammlung ihrer DSL-Diaspora ein Ende bereitet. Da die Deutsche Telekom erklärt hat, dort wegen hoher Investitionskosten kein DSL zur Verfügung stellen zu wollen, ersann man eine Alternative in Zusammenarbeit mit der Firma hifreak, einer Tochter der Marburger Stadtwerke: DSL per Funk. Denn das teure SDSL oder das unzuverlässige und ebenfalls nicht gerade günstige DSL via Satellit waren keine wirklichen Alternativen.

Bewertung: 9.00 (4 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten - mehr... | 2098 Bytes mehr | Kommentar?
Unsere aktuellen Meldungen : DSL-Antrag im Pankower Kommunalparlament [Update_5 30.05.2005]
Geschrieben von Flora am 21.04.2005 17:20:00 (1554 x gelesen)

Die SPD-Fraktion hat einen Antrag in die Bezirksverordnetenversammlung eingebracht, der das Pankower Wirtschaftsamt auffordert, sich für eine Breitbandversorgung der Altbezirke Pankow und Weißensee zu engagieren. Der Antrag weist auf die gravierenden Wettbewerbsnachteile des Standorts Pankow und Gefahren einer verödenden Wirtschaftsstruktur durch den gegenwärtigen Mangel an schnellen Datenleitungen hin.

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten - mehr... | 2757 Bytes mehr | Kommentar?
Unsere aktuellen Meldungen : Berlin attraktiv für DSL-Anbieter
Geschrieben von Flora am 20.04.2005 23:00:00 (1127 x gelesen)

Noch eine Archivmeldung: Laut einem Artikel in der Berliner Zeitung vom 18. September 2004 ist Berlin für DSL-Anbieter inzwischen ein äußerst begehrter Markt. "Eine Entwicklung, die auf den ersten Blick verwunderlich ist: Schließlich lag die Hauptstadt jahrelang in Sachen DSL in einer Art Dornröschenschlaf", heißt es in dem Artikel. "Gleich mehrere Anbieter schicken sich nämlich an, die Hauptstadt in eine Kampfzone im DSL-Markt zu verwandeln. (...) 'Berlin entwickelt sich zu einem stark umkämpften DSL-Markt', sagt der Chef des bundesweit zweitgrößten Festnetz-Anbieters Arcor, Harald Stöber." Nur Pankow ist offenkundig bislang unattraktiv...

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten - Kommentar?
Unsere aktuellen Meldungen : T-Com empfiehlt: Umzug [Update_1 25.05.2005]
Geschrieben von Flora am 17.04.2005 23:40:00 (1251 x gelesen)

Ich habe gerade nichts Aktuelles zur Breitbandproblematik in Pankow auf meinem Schreibtisch, Zeit für einen Blick in Pressearchive. Hier zum Beispiel auszugsweise ein Beitrag der Berliner Morgenpost vom 13. Oktober 2003 (Link führt zum vollständigen Artikel) zur Problematik der Glasfaserinfrastruktur in Pankow und anderen Ost-Stadtteilen. Neben einer Einschätzung zu den wirtschaftlichen Auswirkungen der Breitbandunterversorgung durch einen BCIX-Vertreter enthält der Artikel Aussagen des -- ähh -- Telekom-Umzugsbeauftragten.

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten - mehr... | 1614 Bytes mehr | 2 Kommentare
Unsere aktuellen Meldungen : Bedarfsermittlung [Update_2]
Geschrieben von Steppi am 14.04.2005 15:10:00 (2017 x gelesen)

Am Dienstag dieser Woche haben in Friedrichshain zwei Anbieter für "portables DSL" (pDSL) die Initiative "Deutschland will!" gestartet. Um dem Platzhirsch die Zähne zu zeigen, haben sie sich der Unterstützung des mächtigen Dachverbandes der Telekomwettbewerber VATM versichert. Ihr Internetauftritt will nach eigener Aussage den bundesweiten Breitbandversorgungsbedarf ermitteln. Dazu kann sich jeder Bürger, jedes Gewerbe und jede Kommune unter Angabe persönlicher Daten eintragen, es entsteht dann eine Karte, die als "Informationsmöglichkeit über qualitativen Bedarf und wirtschaftlich sinnvollen Ausbau von Breitband-Internet" tituliert wird.

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten - mehr... | 2295 Bytes mehr | Kommentar?
Unsere aktuellen Meldungen : 250 DSL-Kunden sind zu erreichen!
Geschrieben von Steppi am 13.04.2005 23:30:00 (1261 x gelesen)
Unsere aktuellen Meldungen

In einem Beitrag vom 6. April 2005 berichtet die Wirtschaftswoche, dass die T-Com (Festnetzsparte der Deutschen Telekom) Gemeinden in strukturschwachen Gebieten für die Kosten eines beschleunigten Ausbaus der DSL-Infrastruktur heranziehen möchte, wenn eine bestimmte Anzahl von DSL-Kunden nicht gewonnen werden konnte. Bei 250 DSL-Kunden scheint danach die magische Grenze zu liegen, bei der das magentafarbige Eurozeichen in den Augen der T-Com blinkt. Diese Zahl sollte im Zentrum Pankows locker zu übertreffen sein. Hier geht's zur Unterschriftensammlung.

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten - Kommentar?
Unsere aktuellen Meldungen : Unterschriftensammlung online [Update_1]
Geschrieben von Flora am 12.04.2005 19:10:00 (1302 x gelesen)

Die Petition für den Ausbau der Breitbandinfrastruktur in Berlin-Pankow ist nun online verfügbar.

Sollten Sie sich von der unzureichenden Situation betroffen fühlen, so helfen Sie uns und unterschreiben Sie diese. Gegenüber der Deutschen Telekom AG und anderen potentiellen Anbietern dokumentieren wir damit die große Nachfrage nach einer DSL-Versorgung des Pankower Zentrums.

Hier ist der Link: Unterschriftenliste für eine Breitbandinfrastruktur in Berlin-Pankow.

[Update_1:] Unter dem folgenden Link führen wir eine zweite Unterschriftenliste: Unterschriftenliste für eine Breitbandinfrastruktur in Berlin-Pankow.

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten - Kommentar?
« 1 2 3 (4)
Sozial vernetzt
0 Seconds | 3 Queries