DSLnachPankow - Unsere aktuellen Meldungen - Günstiger Modem-/ISDN-Pauschaltarif von Arcor [Update_1 29.06.2007] - Artikel
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

SUCHEN  
    |
Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Password vergessen?

Neu anmelden!
Hauptmenü
Wer ist online
4 Besucher sind online (1 Besucher halten sich im Bereich Artikel auf.)

Mitglied(er): 0
Gäste: 4

mehr...

« 1 2 3 (4) 5 6 7 ... 10 »
Unsere aktuellen Meldungen : Günstiger Modem-/ISDN-Pauschaltarif von Arcor [Update_1 29.06.2007]
Geschrieben von Flora am 04.06.2007 10:40:00 (1961 x gelesen)

Für Schmalbandnutzer hat der Juni 2007 erfreuliche Nachrichten. Arcor bietet seit einigen Tagen einen Pauschaltarif für ISDN- und Analog-Modemnutzer zum Preis von 14,95 Euro im Kalendermonat an. Das Angebot gilt für jeden Arcor- und T-Com-Festnetzanschluss. ISDN-Nutzern steht auch eine Kanalbündelung zur Verfügung, dann zum doppelten Preis von 29,90 Euro.

Bewertung: 8.00 (1 Stimme) - Diesen Artikel bewerten - mehr... | 2158 Bytes mehr | Kommentar?
VDSL : VDSL-Kasten explodiert [Update_1 26.05.2007]
Geschrieben von Flora am 03.05.2007 12:00:00 (2830 x gelesen)

In Berlin-Wilmersdorf hat sich am gestrigen Mittwoch ein VDSL-Kasten mit lautem Knall verabschiedet. Vom Schaltschrank selbst blieb nur ein verbogener Rahmen stehen. thosch66, der ein Bild bei flickr online gestellt hat, schreibt, dass die Splitter des VDSL-Kastens weit verstreut liegen. Einige sind vorn im Gras zu sehen. Von neun Fahrzeugen sollen Scheiben beschädigt worden sein. Will man da noch DSL???

Bewertung: 10.00 (4 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten - mehr... | 1759 Bytes mehr | Kommentar?
Karow/Buch : Ein schneller Internetzugang ist in Karow eine kostbare Ressource
Geschrieben von mercurix am 02.01.2007 14:10:00 (2034 x gelesen)

von mercurix, WaveLanKarow (Freifunk-Projekt für Karow)

DSL, Kabel, WiMAX - in Karow alles Fehlanzeige. Breitbandiges Internet kommt allenfalls von den Mobilfunkanbietern, zu nicht ganz unerheblichen Konditionen. Nicht wenig überraschend war es also, dass der vom Blankenburger Freifunker Wunderplunder monatelang kostenlos bereitgestellte Internetzugang etliche Interessenten in Karow anlockte. Damit dieser Zugang in Karow nutzbar war, hatten wir unter erheblichem Engagement und mit einigem finanziellen Aufwand die Infrastruktur, die dann ein stabiles Funknetz zwischen Blankenburg und Karow ermöglichte, aufgebaut.

Bewertung: 7.00 (3 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten - mehr... | 2939 Bytes mehr | 1 Kommentar
Unsere aktuellen Meldungen : Silvester 2006
Geschrieben von Flora am 31.12.2006 13:10:00 (1600 x gelesen)

DSLnachPankow wünscht einen guten Rutsch!

Open in new window

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten - mehr... | 898 Bytes mehr | Kommentar?
Unsere aktuellen Meldungen : ¡Feliz Navidad! • Joyeux Noël! • Merry Christmas!
Geschrieben von Flora am 24.12.2006 15:00:00 (2125 x gelesen)

Open in new window


DSLnachPankow wünscht frohe Weihnachten!

Bewertung: 10.00 (1 Stimme) - Diesen Artikel bewerten - mehr... | 1 Kommentar
WiMAX : WiMAX für Berlin und Brandenburg
Geschrieben von Flora am 15.12.2006 18:30:00 (2682 x gelesen)

Nach vier Tagen und 35 Bieterrunden ging heute vormittag die am 12. Dezember 2006 gestartete Auktion um Lizenzen für drahtlose Breitbandzugänge im 3,5 GHz-Bereich, die sog. Broadband Wireless Access-Lizenzen oder kurz BWA-Lizenzen zu Ende. Die versteigernde Bundesnetzagentur erwartet von der Vergabe der BWA-Lizenzen eine zügige Erschließung bislang breitbandloser Gegenden.

Nur drei Bieter waren an den vier Frequenzpaketen für Berlin-Brandenburg interessiert, sodass das leistungschwächste Paket gar nicht erst beboten wurde. Die Lizenzen ersteigerten Clearwire für 1.128.000 Euro, Inquam für 1.016.000 Euro und die Deutsche Breitband Dienste (DBD) für 1.021.000 Euro. Alle drei Anbieter verfügen über WiMAX-Erfahrungen. Man darf also damit rechnen, dass auch WiMAX-Technologie für die lizensierten BWA-Frequenzen verwendet wird. Clearwire und DBD erhielten in diesem Jahr durch Intels Wagniskapitaltochter ausreichend Finanzmittel, um den von Intel maßgeblich mitentwickelten WiMAX-Standard in den Markt zu drücken.

Bewertung: 9.00 (1 Stimme) - Diesen Artikel bewerten - mehr... | 3047 Bytes mehr | Kommentar?
Blankenfelde : Kein Breitband am Stadtrand - Landesgrenze als digitaler Graben
Geschrieben von Franz am 01.12.2006 06:00:00 (1772 x gelesen)

von Holger Franz, Siedlergemeinschaft Stadtrandsiedlung Berlin-Blankenfelde e.V.

Dort das ländliche Brandenburg, hier die Metropole. Dort das Dorf Schildow, hier der deutsche ITK-Standort Nummer Eins. Dort DSL und hier... Nichts. Hier, das ist das Siedlungsgebiet Stadtrandsiedlung Blankenfelde, Schildow Waldeck und Mariental, Bezirk Pankow, Stadt Berlin. Was wir hier erleben ist ein Stadt-Land-Gefälle einmal anders herum. Nördlich gibt es exakt bis zur Landesgrenze DSL. Vom Süden her kriecht der Breitbandausbau im Schneckentempo in unsere Richtung. Wir liegen genau dazwischen, sozusagen im toten Winkel.

Bewertung: 9.00 (6 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten - mehr... | 3082 Bytes mehr | Kommentar?
HSDPA/UMTS : Breitband in Blankenfelde mit Vodafone UMTS Broadband - ein Erfahrungsbericht [Update_2 25.01.2007]
Geschrieben von danny2630 am 06.11.2006 05:30:00 (4622 x gelesen)

Da der rosa Riese nicht aus der Hüfte kommt und die Heidelberger auch nicht wirklich schneller sind, musste eine andere Lösung her. Mit ISDN konnte es nicht weitergehen. Irgendwann stand ich dann vor einem Vodafone Shop und dachte mir, egal, jetzt holst du dir UMTS. Mit der Hoffnung, das auch bei uns in Blankenfelde HSDPA läuft. HSDPA ist eine Technologie, mit der die leidlich schnellen 384 Kbit UMTS-Mobilfunknetze auf 1,8 Mbit gebracht werden. Noch höhere Geschwindigkeiten sind angekündigt.

Bewertung: 7.00 (3 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten - mehr... | 7652 Bytes mehr | 3 Kommentare
Aktionen : DSLnachPankow geht offline [Update_2 30.10.2006]
Geschrieben von Admin am 27.10.2006 14:00:00 (1356 x gelesen)

- keine Sorge, nur fürs Wochenende! Wir verbinden unseren Serverumzug mit dringend nötigen Wartungsarbeiten. Ab Freitagnacht (27.10.) wird die Webseite von DSLnachPankow daher an diesem Wochenende nicht erreichbar sein. Wenn alles planmäßig verläuft, sind wir pünktlich zum Start der neuen Woche zurück.

[Update_1 29.10.2006:] Der Wartungsaufwand erweist sich als deutlich aufwändiger. Dadurch kommt es zu weiteren Verzögerungen, bis die Webseite von DSLnachPankow wieder im gewohnten Betrieb verfügbar ist. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten - mehr... | 3288 Bytes mehr | Kommentar?
DSL : Telekom muss DSL-Anschlüsse entbündeln [Update_1 14.12.2006]
Geschrieben von Flora am 13.09.2006 12:00:00 (1746 x gelesen)

Heute hat die Bundesnetzagentur ihre Regulierungsverfügung (pdf-Datei, 148 Kilobyte) veröffentlicht, die die Deutsche Telekom (DTAG) verpflichtet, Wettbewerbern auf deren Nachfrage einen entbündelten Breitbandzugang auf der Basis des Internetprotokolls, den sog. Bitstromzugang, zu gewähren. Kunden benötigen zukünftig keinen Festnetzanschluss bei T-Com mehr, um zusätzlich DSL erhalten zu könnnen.

Damit setzt die Regulierungsbehörde um, was vor drei Wochen bereits bei der EU-Kommission für Informationsgesellschaft und Medien grünes Licht bekam. Diese Verfügung gilt für alle DSL-Zugänge der Deutschen Telekom, auch für das im Aufbau befindliche Hochgeschwindigkeitsnetz (VDSL-Netz). Der deutsche Regulierer und die EU-Kommission gehen davon aus, dass diese Maßnahme mehr Wettbewerb in den DSL-Markt bringen wird. Anschlüsse auf Basis der DSL-Technologie sollen so bundesweit schneller verfügbar und günstiger werden.

Bewertung: 0.00 (0 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten - mehr... | 3809 Bytes mehr | Kommentar?
Unsere aktuellen Meldungen : IFA 2006: Neuer Breitbandatlas/DSLnachPankow ausgezeichnet
Geschrieben von Flora am 05.09.2006 11:50:00 (2853 x gelesen)

DSLnachPankow ist im Wettbewerb „Wege ins Netz 2006“ durch das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) ausgezeichnet worden. Die steigende Internetnutzung und die Förderung der Digitalen Integration in Deutschland sei auch bürgerschaftlichem Engagement und der Initiative zahlreicher Verbände zu verdanken, meinte die Staatssekretärin beim BMWi, Dagmar Wöhrl. Die Preisverleihung fand am Freitag auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) im Rahmen der Präsentation des neuen Breitbandatlasses statt. Einen passenderen Rahmen kann man sich als Initiative zur Überwindung des Schmalbandelends kaum wünschen.

Bewertung: 8.00 (4 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten - mehr... | 4068 Bytes mehr | Kommentar?
HSDPA/UMTS : O2 kommt mit HSDPA nach Berlin [Update_1 03.12.2006]
Geschrieben von Flora am 05.09.2006 06:00:00 (2610 x gelesen)

O2 wird um die Jahreswende 2006/2007 in Berlin HSDPA anbieten. Das war am Rande der IFA zu erfahren. Nach dem Start von T-Mobile zur CeBIT in diesem Jahr und Vodafone, das in den vergangenen Monaten sein Netz ausgebaut hat, wäre das Angebot der Telefónica-Tochter O2 damit die dritte Möglichkeit, in Berlin die Mobilfunknetze ernsthaft für Internetbreitband zu nutzen. HSDPA ist eine Beschleunigungstechnologie, die die UMTS-Mobilfunknetze auf Geschwindigkeiten bis 1,8 Mbit Downstream bringt. Bereits auf der CeBIT zeigte O2 die überarbeitete HSDPA-fähige Surf@Home-Box Nach Medienberichten wird diese vorbereitete Box inzwischen standardmäßig im Vorgriff auf den HSDPA-Ausbau vertrieben.

Bewertung: 7.00 (1 Stimme) - Diesen Artikel bewerten - mehr... | 3432 Bytes mehr | Kommentar?
DSL : Mit Ericssons Hilfe gegen Pankows Glasfaser?
Geschrieben von Flora am 15.08.2006 17:40:00 (3132 x gelesen)

Vorigen Donnerstag lief eine Meldung in den einschlägigen IKT-Medien, die aufhorchen ließ. Ericsson, so hieß es da, unterstütze den Breitbandausbau von T-Com in Deutschland. Glasfasergebiete sollten mit Hilfe einer Technologie des schwedischen Konzerns breitbandfähig gemacht werden. Mit einer „hochmodernen EDA-Lösung“ werde „HYTAS95“ auf bis bis zu 6 MBit/s gebracht. Die Technologie gilt als preiswert und leicht einzusetzen. Im Diskussionsforum von DSLnachPankow gab es daraufhin einen neuen Thread und wir erhielten eine Reihe Nachfragen: Bringt uns das im Pankower Schmalbandelend etwas? Wir dechiffrierten also das Kauderwelsch und suchten nach Antworten.

Bewertung: 8.00 (9 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten - mehr... | 3245 Bytes mehr | Kommentar?
VDSL : Hochgeschwindigkeitsnetz vor dem Start [Update_8 15.12.2006]
Geschrieben von Flora am 31.07.2006 05:30:00 (6326 x gelesen)

Nun ist die Katze aus dem Sack. Mit Beginn der neuen Fußballbundesligasaison vermarktet T-Com sein Hochgeschwindigkeitsnetz (VDSL) für die sog. Triple Play-Nutzung, also Internet, Telefonie und Fernsehen. Genutzt werden kann es dann in zehn Ballungszentren bundesweit - soweit der Netzausbau bereits abgeschlossen ist. Zu einem Preis, bei dem es schwer fällt, nicht schwach zu werden.

Bewertung: 9.00 (6 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten - mehr... | 13832 Bytes mehr | Kommentar?
Feature Artikel : Berliner T-Com-Anschlussbereiche und Google Earth [Update_3 15.07.2009]
Geschrieben von Flora am 06.07.2006 14:50:00 (23151 x gelesen)

Was man alles wunderbares mit der Software Google Earth anstellen kann: Berliner Mitglieder der Community bei Onlinekosten.de haben die Karte der Berliner Anschlussbereiche (und des VDSL-Ausbaus) von DSLnachPankow genommen und als Folie (Overlay) über die Berlinkarte von Google Earth gelegt. Das Ergebnis ist spektakulär. Da die Google Earth-Daten für die Berlinkarte hochauflösend sind, kann man kann straßen- und hausgenau in den Anschlussbereich hineinzoomen.

Bewertung: 8.00 (13 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten - mehr... | 2671 Bytes mehr | Kommentar?
« 1 2 3 (4) 5 6 7 ... 10 »
Sozial vernetzt
Berlin vernetzt
Freifunk Berlin NordOst
Netzempfehlungen
0 Seconds | 3 Queries