DSLnachPankow - Breitband via TV-Kabelnetz in der Brehmestraße möglich - Aktionen - Artikel
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

SUCHEN  
    |
Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Password vergessen?

Neu anmelden!
Hauptmenü
Wer ist online
5 Besucher sind online (1 Besucher halten sich im Bereich Artikel auf.)

Mitglied(er): 0
Gäste: 5

mehr...
Aktionen : Breitband via TV-Kabelnetz in der Brehmestraße möglich
Geschrieben von Flora am 18.11.2015 09:50:00 (1673 x gelesen)

In der Alt-Pankower Brehmestraße gibt es wie in vielen Straßen des Florakiezes erhebliche Engpässe bei der leitungsgebundenen Breitbandversorgung. Nun haben uns Informationen erreicht, dass auf der gesamten Länge zwischen Wollankstraße und Heynstraße ein Fernsehkabelnetzbetreiber neue Leitungen verlegt hat. Damit bestünde wohl überall die Möglichkeit, leistungsfähige Internetzugänge zu erhalten. Zur Vermarktung der Anschlüsse ermittelt das Unternehmen die Hausverwaltungen. Wenn es anschließend zu den entsprechenden Vertragsabschlüssen gekommen ist, werden offenbar Stichleitungen zwischen den Häusern und der in der Straße liegenden Leitung geplant.

Wir hören von Interessentenseite, dass die vom Netzbetreiber gewählte Methode der Vor-Ort-Ermittlung unzulänglich ist, da Hausbewohner schon mal nicht angetroffen werden oder keine Bereitschaft zeigen, ihre Hausverwaltung zu benennen. Da uns auch nicht bekannt, ob die Ermittlung der Hausverwaltung an jedem Haus stattfindet, erscheint es sinnvoll, die Anwohner der Brehmestraße darauf hinzuweisen, dass sie natürlich auch von sich aus auf den Anbieter zugehen könnten. Der Netzbetreiber ist TeleColumbus, die in diesem Jahr auch den Kabelnetzbetreiber Primacom übernommen haben. Sitz des Unternehmens ist Goslarer Ufer 39, 10589 Berlin, E-Mail an Robert.Moltmann.TC-DL(at)telecolumbus.de, im Netz www.telecolumbus.de

Wie zügig der Ausbau dann tatsächlich erfolgen kann, ist schwer einzuschätzen. Denn die durch TeleColumbus nach den entsprechenden Vertragsabschlüssen zu erstellenden Planungen für die Baumaßnahmen müssen noch behördlich genehmigt und dann durchgeführt werden. Nicht absehbar ist eine mögliche witterungsbedingte Verzögerung. So sehr für alle Betroffenen angesichts der OPAL-Abschaltung des Florakiezes und unzureichender (Funk)Alternativen zu hoffen ist, dass ein Anschluss möglichst schnell erfolgt, so sehr scheint es nötig darauf hinzuweisen, beim Zeithorizont den Realismus nicht aus den Augen zu verlieren.

Unser obiger Hinweis ergibt sich aus der uns bekannten Interessenlage vieler Anwohner. Er ist nicht mit dem Anbieter koordiniert und DSLnachPankow erhält auch keine geldwerte Aufwandsentschädigung (das haben wir seit unserem Bestehen nicht). Wieweit andere Fernsehkabelnetzbetreiber oder Telekommunikationsanbieter die Brehmestraße oder anderen Teile Alt-Pankows breitbandmäßig modernisiert oder welche Zeitplanungen sie haben, ist uns nur in Teilen bekannt. Es würde uns natürlich detaillierter interessieren. Mail an DSLnachPankow(at)gmail.com reicht.

Bewertung: 10.00 (1 Stimme) - Diesen Artikel bewerten -
Druckoptimierte Version Schicke den Artikel an einen Freund PDF Dokument vom Artikel anfertigen
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Sozial vernetzt
Netzempfehlungen
mailbox.org
posteo.
Suchmaschine Ixquick
0 Seconds | 3 Queries