DSLnachPankow - VDSL in der Florastraße [Diskussionsforum - Alt-Pankow]
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

SUCHEN  
    |
Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Password vergessen?

Neu anmelden!
Hauptmenü
Wer ist online
10 Besucher sind online (8 Besucher halten sich im Bereich Diskussionsforum auf.)

Mitglied(er): 0
Gäste: 10

mehr...

Leser in diesem Thema:   1 Anonyme(r)



« 1 (2) 3 »


Aw:: VDSL in der Florastraße

Registriert seit:
2011/10/10 22:13
Beiträge: 110
Offline
Bauarbeiten Florastraße.

Auf eine Anfrage an den Stadtrat bekam ich die Antwort, dass schon inder Planungsphase die Baumaßnahmen an die Leitungsträger vermittelt worden waren.
Leider hielt es die Telekom nicht nötig/notwendig/möglich, in dem Zuge der Gehwegsanierung etwas daraus zu machen und die Leitungen zu modernisieren.

Geschrieben am: 2013/6/10 13:28
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Aw:: VDSL in der Florastraße

Registriert seit:
2011/6/16 0:55
Beiträge: 68
Offline
Flora Ecke Mühlenstr. werden in Richtung Wollank Kabel verlegt. Hat schon jemand rausgefunden was da passiert?

Schulde Euch noch einen Nachtrag:
Vor meinem Haus (KD-unausgebaut) liegt seit Nov. 2012 übrigens ein internetfähiges KD-Kabel. Das wurde mindestens 800m (!) über Brachen und an Gärten vorbei gezogen um in der Mitte unserer Straße ein Gentrifizierungsobjekt zu erschließen. Der Anschluß der anliegenden Wohneinheiten (bestimmt 100)wurde seitens KD abgelehnt. Wir bleiben nach wie vor ohne alle Sender und ohne I-Net.

Geschrieben am: 2013/6/28 12:19
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Aw:: VDSL in der Florastraße

Registriert seit:
2011/10/10 22:13
Beiträge: 110
Offline
Sch???? Gentrifizierung.
Da sollte mal die Regulierungsbehörde knallhart durchgreifen.
Sie labern zwar immer von Ausbau, aber der geschieht meistens und als erstes schnellsten nur bei Neubauten, welche entstehen, indem andere öfter auch (Kleingärtnerpächter) leiden mussten.

Whatever.

Gerade eben hat man mir bei der Telekom bestätigt, dsl16000 zu bekommen. Aber auf eine meiner genialen erneuten Rechergeanrufe bei der Hotline, ergab sich, dass dies auch nur n Scherz war. Nun muss ich mich weiterhin damit abfinden, trotz Auftrag, trotz etc.pp.. Aber mir geht es anscheinend noch gut mit den 6mbit.
Wie kann es sein, dass man mir 16k verspricht, wenn es im System nicht so drin steht?
Ich lasse mich überaschen, vielleicht kommt ja doch noch eine Auftragsbestätigung. Leider hat man keine zweite Chance sich mit dem vorgesprochenen Mitarbeiter erneut verbinden zu lassen.

Geschrieben am: 2013/7/1 13:31
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Aw:: VDSL in der Florastraße

Registriert seit:
2011/10/10 22:13
Beiträge: 110
Offline
Zitat MamaZitat:
Ich habe inzwischen das Gefühl, daß die OPAL Gebiete vollkommen aus dem Fokus aller Beteiligten sind. Ich verstehe seit vielen Jahren, daß es Prioritäten gibt, jetzt wird es aber auch Zeit die Situation der OPAL-Gebiete wieder in diesen Fokus zu rücken. Erstrecht wenn wir alle wissen, daß es sich dabei in Berlin a) um große Flächen und viele Menschen handelt die betroffen sind und b) es sowieso Jahre dauert, bis sich die Situation bessert. LTE ist nicht die Lösung für dicht bevölkerte Innenstadtgebiete, oder?


@Mama Und ich denke langsam wirklich, tief im verborgenen Unterbewußtsein (also siebter Sinn):
dass diese Firma die eigenen Daten und Trafficvolumencounter bei jeder Verfügbarkeitsabfrage abprüft, und damit den "Nullachtfünzehn-Oma-Opa-Email-Usern" Vorteile verschafft, um Bandbreiten zu sparen. Sprich, sie verarscht uns!

Wieso sonst sollte man von der einen Telekomikerin 16000 versprochen bekommen haben und bei dem anderen Telekomguru klipp und klar gesagt bekommen, nach 4 Minuten systembedingter Bandbreitenrechergewartezeit erklärt bekommen, dass nur 6000 geht, Mama? Also wie immer...

Fragt mal die anderen Haushalte in der Umgebung. Nicht nur, dass die Gentrifizierungs- (Boa ich hasse das Fremdwort) Objekte zuerst ausgebaut wurden/werden, sondern auch, dass wie damals, mein Geschäftskundennachbar DSL hatte, ich aber erst 1,5 Jahre später...

Da stimmt doch was nicht.

Also wer hat Lust mal bisschen auf eigene Faust die lieben Nachbarn im Nachbarhaus aber auch eigenen Haus zu fragen, was für DSL sie haben? Vielleicht auch ältere Leute fragen, welche nicht so oft surfen, geschweige denn das Modem in der Steckdose lassen?

Klingt jetzt im Nachhinein etwas paranoid. Aber muss man heutzutage in dieser kranken "Prism"gesellschaft nicht nur noch paranoid sein?

Technisch ist alles möglich.

Traurig daherschauend und gelangweilt.

Nachbar.



EDIT:
Wäre das ein Beweis?

http://www.zukunft-breitband.de/DE/Br ... as/breitband-vor-ort.html

Geschrieben am: 2013/7/1 13:49
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Aw:: VDSL in der Florastraße

Registriert seit:
2011/10/10 22:13
Beiträge: 110
Offline
Alles sinnlos!
Neues von der Sinnlosfront:
Habe aus langer Weile mal nachgefragt, ob und wieviel Megapopel nun verfügbar wären.
DSL16000 wollen sie?
Kein Problem, buchen wa ihnen. Friede, Freude, Eierkuchen.

Ein skeptischer Rechergeanruf später (1h später) ergab, dass nur DSL6000Megapopel verfügbar wären und mal wieder IPTelefonie hinzugeschalten wurde.

Das ist eine grenzenlose Dummheit und Skrupellosigkeit was sich manche Kundenbetreuer da erlauben, einfach den DSL Anschluß umzustellen, sodass ich nicht mehr hätte telefonieren oder surfen können, mit meiner älteren Annex B Hardware, nur damit dieser rosa Riese seine IPTechnik verkaufen kann!

Täglich grüßt der Panther, hätte ich noch 2 Tage gewartet, hätte ich die Auftragsbestätigung - mit den falschen Angaben - schon in den Händen gehabt!

PS: Sorry wegen dem bösen Post davor.
Werde nun aufhören mit dem Verärgertsein und etwas sinnvolles tun. Vielleicht ist es auch manchmal ganz gut so, dass man uns nicht die volle Internetbandbreite zur Verfügung stellt. Zeittechnisch gesehen.

Geschrieben am: 2013/7/1 15:40
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Aw:: VDSL in der Florastraße

Registriert seit:
2013/3/26 21:16
Beiträge: 40
Offline
Die Gehwegplatten in der Florastraße sind verlegt. Neue Kabel wurden da nach meiner Auffassung nicht verlegt. Lediglich Gas- und Wasserleitungen sind teilweise erneuert worden.

Ein Loch mit Telefonleitungen dünn, wie Zahnseide.

Ich geb die Hoffnung auf.

Geschrieben am: 2013/7/4 15:51
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Aw:: VDSL in der Florastraße

Registriert seit:
2011/10/10 22:13
Beiträge: 110
Offline
Hey Leute, das geht zwar ganz Pankow etwas an, aber ich schreibs mal zuerst hier herein:
Die TeleKoµ hat mir schriftlich (via Email) bestätigt, dass das Internet nun endlich ausgebaut ist!
Ich bin ja so froh, dass es nun so weit ist. Ich hätte es ja sonst nicht erfahren.
Jedenfalls bin ich wunschlos glücklich.

Es heißt: Unser Gebiet ist versorgt ! ))
Und deshalb sei DSL6000 die höchste Anbindung die uns die xxxxxx hier anbieten kann, ist das nicht himmlisch?

Gruß, Nachbar.

Geschrieben am: 2013/7/6 13:31
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Aw:: VDSL in der Florastraße

Registriert seit:
2011/6/16 0:55
Beiträge: 68
Offline
Hey Nachbar,

reg' Dich nicht auf... das Elend geht einfach schon zu lange so. Ich kann mich noch an die Party erinnern als es von ISDN auf 2Mbit ging.

KD hat übrigens auch nicht vor, die anderen Häuser anzuschließen.

Bei uns zu Hause hat die I-Net Nutzung inzwischen was sehr Kommunikatives, da wir zu viert ständig absprechen wer, wann, was macht.

Dieses Land wird irgendwann mal über seine ausgelaugte Infrastruktur stolpern... deren Entwicklung den Profitinteressen untergeordnet wird. Verrückt eigentlich, wenn man bedenkt, daß WIR als Steuerzahler den Staatsunternehmen Telekom und Kabel(damals Post)das Startkapital schon bezahlt haben.

Geschrieben am: 2013/7/24 11:48
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Aw:: VDSL in der Florastraße

Registriert seit:
2011/10/10 22:13
Beiträge: 110
Offline
So ist es doch immer...
Deutschland, das Land der Mitte, in welches alle Geizgierigen ihre Geschäfte machen.
Aber wenn es soweit ist, sind die Herren Manager schon lange im Grünen.

Geschrieben am: 2013/7/29 22:08
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Aw:: VDSL in der Florastraße

Registriert seit:
2011/10/10 22:13
Beiträge: 110
Offline
Ich hab eine Nummer der Teleköm Bauaufsicht bekommen. Meint ihr ich (oder wir) sollte(n) mal da anrufen?

Was soll ich sagen? Muss erstmal Freundlichsein üben ;D.

Geschrieben am: 2013/7/29 22:10
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Aw:: VDSL in der Florastraße

Registriert seit:
2011/6/16 0:55
Beiträge: 68
Offline
Unbedingt!

Als es 2004/5 um den Kupferüberbau ging (also von ISDN auf DSL) hatte ich viel mit denen gesprochen und die waren sehr zugänglich und hilfreich. Gewerbefuzzi zu sein hat natürlich auch geholfen.

Ich habe die Nummer leider nichtmehr, sonst hätte ich mich da schon längst wieder gemeldet.

Freundlich sein ist aber Pflicht ;))

Geschrieben am: 2013/8/1 14:06
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Aw:: VDSL in der Florastraße - NEUIGKEITEN

Registriert seit:
2011/10/10 22:13
Beiträge: 110
Offline
Gerade eingetroffen, eine Nachricht von der BerlinKabel (SSJ MEDIEN GMBH) mit der Info Schnelles Internet und Telefon über BerlinKabel beziehen zu können.

Technisch - grob gesagt - wird der elendige OPAL Kabelanschluß rückkanalfähig ausgebaut, und von der KabelDeutschland verwaltet.
BerlinKabel hostet den Hausanschluss (Florastr 20/21)

Nach einer kurzen telefonischen Recherge ergab sich, dass das Satellitenfernsehen ausgebaut, der Kabelkanal von Kabeldeutschland rückkanalfähig werden soll, und auf Wunsch betreffend der Kündigungszeit ein alter Anschluß (der Teläkom) bestehen bleibt. Im Gegenzug wird der neue Anschluß, mit bis zu 100Mbit/sek (ohne Volumenbegr.) bis zum Kündigungszeitpunkt der Teläkom kostenlos bleiben.

Weiteres bei einem persönlichem Gespräch.

Interessenten können die Nummer(rn) auf Ihrem Zettel im Briefkasten (oder Altpapiermülleimer im Hausflur) anrufen, und mit einem der beiden Verkaufsherren sprechen. Ein Termin wurde meinerseits zum 16.9. ca 15-16 Uhr hier festgelegt.
Nähere Infos werde ich unverzüglich mitteilen.

Bitte um Infos, wem das Glück doch noch gewunken hat.
Ansonsten : Abwarten, Tee trinken ;D

Geschrieben am: 2013/9/11 16:44
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Aw:: VDSL in der Florastraße - NEUIGKEITEN

Registriert seit:
2011/6/16 0:55
Beiträge: 68
Offline
das klingt ja erstmal interessant, unbedingt berichten!

Falls sich die Gelegenheit ergibt: Bitte auch mal fragen, ob sie das auch ohne SAT-Ausbau machen. Die Anlage haben wir zum Glück schon in der Misere vom Vermieter spendiert bekommen.

Ein wenig skeptisch bin ich aber doch, daß die Ausgerechnet das KD-Netz (OPAL) ausbauen wollen... Es geht ja um ein flächendeckendes Problem, kein punktuelles....

Schaunmermal

Hier lag übrigens nichts im Briefkasten

Geschrieben am: 2013/9/13 11:57
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Aw:: VDSL in der Florastraße

Registriert seit:
2011/3/21 17:30
Beiträge: 4
Offline
In der Grunowstr. lag auch nichts im Briefkasten.
Was hat es mit dem Satellitenfernsehen aufsich, soll darüber die Internet-Verbindung zustande kommen?

Geschrieben am: 2013/9/13 15:08
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Aw:: VDSL in der Florastraße - NEUIGKEITEN

Registriert seit:
2011/10/10 22:13
Beiträge: 110
Offline
Hey, wir hatten auch solch eine Anlage auf dem Dach, bzw. im Keller.
Mit sagenhaften 5 analogen Satelliten-TV-Kanälen auf dem Hauskabel verteilt/geschalten.
Dann kam Telecolumbus und hat uns diese komischen grauen Verteilerkästen in den Hausflur gezaubert.
Die waren dann für Kabeltv (über Opal), für den, der es mochte.

Jetzt wird das alte Hausnetz abgeschaltet und das neue Kabeltv-Netz wird ausgebaut, so dass das einen Sinn ergibt.

So laut der telefonischen Aussage des Telefonmanns v. "BerlinKabel".

Schön, dass ihr schon mal nachgeforscht habt.
Ja, zu der Frage ob Satellitenanbindung das A&O für die Umsetzung sein wird, hatte ich auch nachgefragt. Der Telefonmann meinte zu mir:
Sat: für zusätzlichen Empfang und Kabel: für Telefonie und allem was damit zusammenhängt. Er zählte den Aspekt auf, dass über KabelTV eh keine richtige Versorgung von TV Sendern bestehe, bzw. eben ergänzt werden müsse.

Wenn der Telefonmann ;D am Montag hier war, und sich nicht herausstellt dass es nicht "seriös" ist, dann berichtige ich diese These und berichte über den Technischen Hintergrund noch mal ausführlich, da mir dann auch die meisten Infos bekannt sein werden.

Wenn mir die Infos bekannt sowie gut sind, frage ich ihn ob ich des Herrns Telefonnummer (geschäftlich) weitergeben darf, in Form eines Fotos des Aushangs.

Dann könnt ihr weiteres direkt erfahren. (Wenn nicht dann direkt mal anrufen)

Obwohl das Ding jetzt aushängt, die Kästen auf den Treppenhausetagen schon geöffnet wurden, warte ich noch lieber bis Montag 15 Uhr, um näheres zu erfahren.
Die These, dass die Daten über Sat übertragen werden steht immerhin noch im Raume, und kann ohneweiteres nicht erwidert werden.

Sollte es sich herausstellen, dass es sich hierbei um eine Art Sinnlosausbau handelt, wie Mama007 schon indirekt angedeutet hat, also sone Art "Call the Smurf Satellit", dann werde ich natürlich dieses Angebot nicht warnehmen. Denn immernoch bin ich trotz fortgeschrittenen Alters ein leidenschaftlicher Online-Zocker, wenn auch nur noch selten, was ich hier mal gestehen muss. Und nen Ping von 370ms wäre mir etwas zu happig ;)

Geschrieben am: 2013/9/13 18:33
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Aw:: VDSL in der Florastraße - NEUIGKEITEN

Registriert seit:
2011/10/10 22:13
Beiträge: 110
Offline
PS:
@ MAMA007
Das läuft alles über diese BerlinKabel-Firma. Die kümmert sich um den Ausbau, wurde quasi von der HV beauftragt.
Technische Umsetzung für den Betrieb wird dann auf KabelDeutschland basieren.

So der Telefonmann

Geschrieben am: 2013/9/13 18:37
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Aw:: VDSL in der Florastraße - NEUIGKEITEN

Registriert seit:
2013/3/26 21:16
Beiträge: 40
Offline
Ich war letzte Woche Dienstag auf der IFA und konnte in dem Zuge auf dem Telekom-Stand mit einem der Mitarbeiter sprechen. Dieser plauderte ein wenig aus dem Nähkästchen:

Bis Ende 2015/Anfang 2016 will die Telekom OPAL komplett abgewickelt haben. Ab dahin wird die Telekom keine Dienste mehr über OPAL-Netzstrukturen anbieten. Interessanterweise heißt das aber nicht, dass die OPAL-Strukturen im Laufe der Abwicklung erneuert/überbaut werden - ganz im Gegenteil. Abwickeln heißt hier einfach, dass die Leitungen am Netzverteiler gekappt werden. Dann wird's "dunkel".

Im Zuge der Vectoring-Umstellung ist ein Überbau des OPAL-Netzes möglich, aber nicht wahrscheinlich. Also wenn es ganz schlecht läuft, sind wir bald noch angeschissener, als wir es sowieso schon sind.

Geschrieben am: 2013/9/15 18:00
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Aw:: VDSL in der Florastraße

Registriert seit:
2011/10/10 22:13
Beiträge: 110
Offline
Hmm.
Das kann ich mir nicht so richtig bildlich vorstellen.
Dass die Teläkom sich selbst ins Fleisch schneidet dagegen schon. Aber dass die deshalb aus dem Geschäft aussteigen will, indem sie ihre Kunden verlässt, das ist ja echt selten für nen aktienkundigen Konzern.

Im Zuge der allgemeinen Verunsicherung habe ich erneut Kontakt mit dem Ansprechpartner der weiter oben genannten Firma aufgenommen.

"BerlinKabel" wird nach und nach die Häuser der Gegend ausbauen.

Zur Zeit kommt es zu leichten Verzögerungen, da die "KabeldOItschland" einen auf "Nach-mir-die-Sintflut" gemacht hat und wie mitte der Vierziger alles in Luft aufgelöst hat, was dem Konkurrenten, bzw. in diesem Falle dem Zwischenanbieter "BerlinKabel" zu einem schnelleren handeln verholfen hätte. (Eigene Hardware noch schnell aus den Kellern ausgebaut..)

"Aber es kann sich nur noch um Tage handeln."
Ohne die Firma zu beurteilen, da ich sie noch nicht kenne, bin ich guter Hoffnung, dass ich meine gewünschte Bandbreite bald nutzen kann. Der Ansprechtpartner bot mir sogar aufgrund der Verzögerungen einen Ausgleich was TV-Empfang angeht an.
Lehnte diesen aber ab, da ich keine TV-Eule bin.

Das Internet soll keine zwanzig Euro kosten und nach 12 Monaten sogar ein Bandbreitendowngrade möglich sein, welcher verhindert auf vierzig Euro / Monat Kosten zu klettern.
Aber wer bei 100 anstatt 50 oder 35 30 16 Mbit bleiben möchte, muss dann halt vierzig Euro zahlen, inkl Flats und zweier Nummern.
(50Mbit und weiteres drunter wird weiterhin, auch außerhalb der 12 Einstiegsmonate sehr günstig sein!)

Angeboten wird Hardware von kostenlosen Kabelmodem, bis zu 2 verschiedenen Fritz!Box'en für bis zu 5 Euro Miete pro Monat.

Im Großen und Ganzen schätze ich die Firma als eine sehr innovative Firma mit vielen Serviceaspekten ein.
Wenn es nun noch klappt, können wir nach und nach die Seite schließen.



Was das Satellitenprojekt angeht, wird es für die ganze Hülle an Sendern ein bis vier Schüsseln auf dem Dach des Hauses geben, welche dann wie in der Skizze im Keller gebündelt und verteilt werden. TV und Radio wird sowieso inklusive sein.
Ob darüber Telefoniegespräche laufen werden, hängt dann von der KabelDOITSCHland ab.


Letztendlich kann es mit dem OPAL meinetwegen soweit kommen, solange es innovative, und hoffentlich auch tragbare Firmen gibt, welche hier weitermachen wo andere aufgehört haben.
Fragen?

p.s.: Heute hatte Pankow eine halbtägige Störung was die Vermittlung von Internet und Telefonie anging, konnte mich laut Hotline nebst einigen anderen Pankowianern nicht ins DSL einloggen und telefonieren. (PPPOE Zeitüberschreitung)

Geschrieben am: 2013/9/16 16:53

Bearbeitet von Nachbar am 16.09.2013 17:08:14
Bearbeitet von Nachbar am 16.09.2013 17:08:50
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Aw:: VDSL in der Florastraße

Registriert seit:
2011/6/16 0:55
Beiträge: 68
Offline
Wie geht denn deren Geschäftsmöglichkeiten? Mietet der Vermieter die SAT - Anlage?

Können die ein ein Haus mit KD-Internet in unserem Gebiet als Referenz ausweisen?

Geschrieben am: 2013/9/18 22:35
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Aw:: VDSL in der Florastraße

Registriert seit:
2011/6/16 0:55
Beiträge: 68
Offline
Meine natürlich GESCHÄFTSMODELL...

Geschrieben am: 2013/9/19 8:53
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Aw:: VDSL in der Florastraße

Registriert seit:
2011/10/10 22:13
Beiträge: 110
Offline
Oh das kann ich noch nicht so genau sagen, bin ja selber noch voller Euphorie und guten Glauben.

Ah, ok, laut dem [url=http://www.berlinkabel.de/op.html]Link, gibt es verschiedene Hausnetze, die teilweise von den alten Firmen betrieben werden und die neuen, vielleicht als Reseller, von der Firma die hier Werbung macht.


Referenzen sind mir keine bekannt.

Gehe erstmal auf Standby, dann, wenn sich hier was tut kann ich ja wieder berichten. Hoffentlich dann nicht mehr als einzigster.

Gruß

Geschrieben am: 2013/9/20 16:38
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Aw:: VDSL in der Florastraße

Registriert seit:
2013/3/26 21:16
Beiträge: 40
Offline
Mehr als ein Monat ist vergangen... gibt es Neuigkeiten?

Geschrieben am: 2013/10/29 20:59
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Aw:: VDSL in der Florastraße

Registriert seit:
2011/10/10 22:13
Beiträge: 110
Offline
Tach.
Ja gibt es.
Die Schaltkästen sind verbaut, aber scheinbar noch nicht bestückt.
Dafür wurden gestern und heute die Kabel im Treppenhaus bis in die Wohnung neu gezogen und es wurden Multianschlußdosen verbaut.

EDIT: Auch die Satellitentechnik ist bereits auf dem Dach. Es sind vierfach Multianschlussdosen. TV RADIO; SATELLIT UND INTERNET
//EDIT

Sie arbeiten die mit unserer HV zusammen.
Vielleicht könnt ihr mal eure HV ansprechen, ob sie die Investition liefert, dann würde sich das auch für den Eigentümer lohnen, auch was Wertschöpfung angeht.

Geschrieben am: 2013/11/12 17:45
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Aw:: VDSL in der Florastraße
Moderator
Registriert seit:
2005/4/13 1:20
Aus: Alt-Pankow
Beiträge: 548
Offline
Zwei Monate ist Dein vorheriger Post alt und die sind noch immer nicht fertig? Dann wundert mich auch nicht, dass man nichts von anderen Standorten in OPAL-Pankow liest. Nebenbei: Schon bemerkenswert, dass ein Satellitenbreitbandanbieter unter dem Namen KabelBerlin auftritt. Bin auf Deine Performanceberichte gespannt.

Geschrieben am: 2013/11/16 0:52
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Aw:: VDSL in der Florastraße

Registriert seit:
2011/6/16 0:55
Beiträge: 68
Offline
Inzwischen sollte doch auch klar sein, wie die Internetverbindung realisiert wird. Auch die Info wäre hilfreich. KD? Telekom 6Mbit? SAT? Die Dose sagt ja erstmal weniger.

Geschrieben am: 2013/11/16 11:43
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Aw:: VDSL in der Florastraße

Registriert seit:
2011/10/10 22:13
Beiträge: 110
Offline
Jo, jetzt seid so lieb und gönnt mir meine Vorfreude , ja? ;)
Die Anbindung des Internets habe ich mehr oder weniger schon erwähnt.
Auf Anfragen der meinigen Person mit dem Manager dieses Projekts ergab sich, dass neben den ganzen Satelliten auf dem Dach des Partnerhauses, welche schon existieren, auch eine Verbindung über Kabel möglich wird. Das Projekt nennt sich auch nicht umsonst Ausbau Rückkanalfähiger Kabelverbindung und aber auch gleichzeitig handelt es sich um einen Ausbau des Hausnetzes.
Dafür muss ich meine HV loben.
Für die Mieterhöhungsanfrage nicht.
Aber das ist was anderes ;)

Die Arbeiten können nicht von Heute auf Morgen stattfinden. Schließlich müssen die Anlagen bereit gestellt werden, das Hauskabelnetz erneuert werden und und und.
Realisiert wird der rückkanalfähige Breitbandanschluß über KD.


EDIT: Der Anbieter nennt sich BerlinKabel
Bk

PS: Es gibt noch ne Wohnung in unserem Hause 2 Zimmer, ungefähr ~55 qm.
Ist allerdings saniert und schon seit Sommer frei.

Geschrieben am: 2013/11/16 14:02
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Aw:: VDSL in der Florastraße
Moderator
Registriert seit:
2005/4/13 1:20
Aus: Alt-Pankow
Beiträge: 548
Offline
Unbeabsichtigter Dreher. Aber ob Kabel vor oder nach dem Städtenamen steht, ist Hose wie Jacke. Tatsache ist, dass die am wenigsten mit Kabel machen. Aufwändig und kostenträchtig ist immer das Kabel im Trottoir, die Hausverkabelung ist peanuts. Egal. Deren Präsentation - Du hattest ja früher schon mal auf deren Webauftritt verlinkt, dankenswerterweise, denn ich kannte den Laden zuvor nicht, auch nicht aus Anbieterverzeichnissen bei SenWi oder der RegTP - zufolge ist es Sat-Breitband. Was anderes als drahtlos soll es auch sonst sein, wenn keine neuen Kabel in den Boden geworfen werden? Das ist zwar in den letzten Jahren durch Kabel-TV-Anbieter wiederholt erfolgt, aber erstens immer nur punktuell (zB Gesobau-Häuser, gelbes Eckhaus Flora/Neue Schönholzer, auch bei großen Vorhaben wie der Mälzerei), und zweitens u.W. nie durch KDG. So wie ich die Präse lese, kommt die Glotze über Kabel, die Schüsseln sind für weitere TV-Kanäle und für Breitband in beide Richtungen. Vllt ist das ja ne gute Lösung, wie gesagt, bin gespannt auf Deine Berichte.

Geschrieben am: 2013/11/16 19:55

Bearbeitet von Flora am 16.11.2013 20:11:40
Bearbeitet von Flora am 16.11.2013 20:22:15
Bearbeitet von Flora am 16.11.2013 20:24:41
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Aw:: VDSL in der Florastraße

Registriert seit:
2011/10/10 22:13
Beiträge: 110
Offline
jo..
Jo!
Werde bericht(ig)en.

Geschrieben am: 2013/11/17 13:36
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


@mama007: Satellit in der Heynstraße
Moderator
Registriert seit:
2005/4/13 1:20
Aus: Alt-Pankow
Beiträge: 548
Offline
@MAMA007: Was lese ich nebenan bei Dir: "Berlin-Pankow - unausgebaut aber ich ärgere mich nicht mehr.. voll ausgebauter SAT am Start"? Schüssel auf dem Balkon? Seit wann nutzt Du es? Und mit welchen Erfahrungen?

Geschrieben am: 2013/12/31 12:45
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Aw:: @mama007: Satellit in der Heynstraße

Registriert seit:
2011/6/16 0:55
Beiträge: 68
Offline
Hi Flora,

das ist aber nicht das ominöse Berlin-Kabel. Hier ist eine Unicable Anlage für das ganze Haus "übergestülpt" worden. Läuft erstklassig! Hier hatten mehrere Bewohner die Nase voll von dem KD Müll. Kann alle Räume mit Empfang versorgen, nur die Dosen mussten getauscht werden... insgesamt max. 8 Tuner. Das geht aber auch kleiner.

Kann ich nur weiter empfehlen. Selbst wenn man die Kosten selbst trägt sind sie bei einer modernen Verkabelung und mehreren Parteien überschaubar.

Die Anlage steht seit etwa 2,5 Jahren.

Balkon ging bei uns wegen der Ausrichtung nicht. Wäre ja auch zu einfach.

Jetzt fehlt nur noch Breitband, dann wäre die Technikwelt in Ordnung.

LG

Geschrieben am: 2014/1/3 22:42
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung






Erlaubt, Themen anzuschauen.
Nicht erlaubt, ein neues Thema zu erstellen.
Nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Nicht erlaubt, Beiträge zu editieren.
Nicht erlaubt, Beiträge zu löschen.
Erlaubt, neue Umfragen zu erstellen.
Erlaubt, in Umfragen abzustimmen.
Nicht erlaubt, Dateien hoch zu laden.
Nicht erlaubt, Beiträge ohne Prüfung zu schreiben.

[Erweiterte Suche]


Sozial vernetzt
Netzempfehlungen
mailbox.org
posteo.
Suchmaschine Ixquick
0 Seconds | 3 Queries