DSLnachPankow - Breitbandbedarf in Pankower Unternehmen – Umfrage des Breitbandbüros des Bundes [Diskussionsforum - Wirtschaftsstandort]
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

SUCHEN  
    |
Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Password vergessen?

Neu anmelden!
Hauptmenü
Wer ist online
25 Besucher sind online (18 Besucher halten sich im Bereich Diskussionsforum auf.)

Mitglied(er): 0
Gäste: 25

mehr...

Leser in diesem Thema:   1 Anonyme(r)





Breitbandbedarf in Pankower Unternehmen – Umfrage des Breitbandbüros des Bundes
Moderator
Registriert seit:
2005/4/13 1:20
Aus: Alt-Pankow
Beiträge: 560
Offline
Beim Breitbandbüro des Bundes läuft gegenwärtig eine Umfrage, mit der der Bandbreitenbedarf von kleinen und mittleren Unternehmen ermittelt werden kann. Der Bandbreitenbedarf ist von vielen verschiedenen Faktoren wie der Zahl der Mitarbeiter, der Art, Zahl und Nutzungsintensität der gewünschten digitalen Anwendungen und Dienste sowie vom Unternehmenstyp abhängig.

Anhand von neun Fragen können Unternehmen ihren aktuellen und zukünftigen Breitbandbedarf ermitteln und auch selbst direkt von der Teilnahme an der Befragung profitieren, da ihnen das Ergebnis direkt nach der nach Aussage des Anbieters fünf Minuten dauernden Abfrage angezeigt wird.

DSLnachPankow wäre dankbar, wenn teilnehmende Pankower Gewerbe in einer kurzen Mail an DSLnachPankow@gmail.com berichten könnten, welcher Bandbreitenbedarf besteht und welche Bandbreite durch welchen Anbieter tatsächlich an welchem Standort zur Verfügung steht. Sollte sich die aktuelle Versorgungssituation Immer noch oder wieder als unzureichend erweisen, wäre dies Anlass für ein neuerliches Gespräch mit der Pankower Wirtschaftsförderung.

Hier geht es zu der Umfrage, die im Auftrag des Breitbandbüros durch die Firma Atene durchgeführt wird: https://www.atenekom-portal.de/limesurvey/index.php/154247

[Aktualisierung_12.02.2018:] Defizite bestehen für Wirtschaftsbetriebe nicht nur in Pankow. Aus Berlin-Mitte berichtet aktuell das Inforadio des RBB.

[Aktualisierung_19.07.2018:] Weitere unzulänglich versorgte Berliner Unternehmen und die Standorte beschreibt der Berliner Tagesspiegel.

Geschrieben am: 2017/11/23 9:08

Bearbeitet von Flora am 01.12.2017 11:21:55
Bearbeitet von Flora am 01.12.2017 11:22:23
Bearbeitet von Flora am 17.10.2018 15:20:12
Bearbeitet von Flora am 17.10.2018 15:21:12
Bearbeitet von Flora am 17.10.2018 16:13:41
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Aw:: Breitbandbedarf in Pankower Unternehmen – Umfrage des Breitbandbüros des Bundes
Moderator
Registriert seit:
2005/4/13 1:20
Aus: Alt-Pankow
Beiträge: 560
Offline
Weniger als die Hälfte der deutschen Unternehmen hat keinen Internetzugang über Breitband, berichtet die FAZ am 20. Januar 2018 http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft ... ndanschluss-15407279.html Nehmen wir die Zahl DSLnachPankow rückgemeldeter Unterversorgung Pankower Gewerbe, scheint es zumindest hier inzwischen weit weniger dramatisch zu sein als vor noch nicht allzulanger Zeit.

Geschrieben am: 1/24 14:44
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


IHK Bln-Brb ruft Berliner Gewerbe auf, ihren Breitbandbedarf zu melden
Moderator
Registriert seit:
2005/4/13 1:20
Aus: Alt-Pankow
Beiträge: 560
Offline
Seit Juni ermittelt die IHK Berlin-Brandenburg den Breitbandbedarf Berliner Unternehmen. Ausweislich der Karteneintragungen sind die Bedarfsmeldungen aus Pankow immer noch überschaubar. Auch wenn an anderer Stelle der Bedarf bereits angegeben wurde, empfehlen wir auch hier eine Eintragung. Ziel ist es, anhand der Meldungen in einem Bedarfsportal eine Dringlichkeitsliste für den Breitbandausbau zu erstellen: https://breitbandatlas.berlin/.

Geschrieben am: 10/17 15:44
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung


Aw:: Gigabitausbau durch Colt Technology Services in Berlin
Moderator
Registriert seit:
2005/4/13 1:20
Aus: Alt-Pankow
Beiträge: 560
Offline
Colt Technology Services hat angekündigt, in Berlin das Glasfasernetz für Unternehmen massiv auszubauen. Insgesamt sollen 100 Kilometer neuer Leitungen für bis zu 500 Unternehmen verlegt werden. Angeboten werden sollen bis 100 Gbit schnelle Anschlüsse. Der Ankündigung ist über den Hochtechnologiestandort Adlershof hinaus nicht zu entnehmen, wo in der Stadt der Ausbau konkret erfolgen soll und inwieweit das häufig unzureichend erschlossene Pankow berücksichtigt wird.

Geschrieben am: 10/18 8:15
Beitrag in eine andere Anwendung übertragen Übertragung






Erlaubt, Themen anzuschauen.
Nicht erlaubt, ein neues Thema zu erstellen.
Nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Nicht erlaubt, Beiträge zu editieren.
Nicht erlaubt, Beiträge zu löschen.
Erlaubt, neue Umfragen zu erstellen.
Erlaubt, in Umfragen abzustimmen.
Nicht erlaubt, Dateien hoch zu laden.
Nicht erlaubt, Beiträge ohne Prüfung zu schreiben.

[Erweiterte Suche]


Sozial vernetzt
0 Seconds | 3 Queries