DSLnachPankow - Diskussionsforum
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

SUCHEN  
    |
Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Password vergessen?

Neu anmelden!
Hauptmenü
Wer ist online
20 Besucher sind online (13 Besucher halten sich im Bereich Diskussionsforum auf.)

Mitglied(er): 0
Gäste: 20

mehr...
Meldungstext:*
 

VDSL auch nicht zu bekommen

Titel: VDSL auch nicht zu bekommen
von lutz2511@gmx.de am 21.11.2007 22:22:39

in der zweiten Septemberhälfte konnte ich bei einer Verfügbarkeitsprüfung in Erfahrung bringen das Entertain für meinen Anschluss zur Verfügung steht. Was mich veranlasste Online einen Antrag auf „Entertain Comfort Plus VDSL T-ISDN“ zu stellen, Einrichtung 05.10.07.
 In Einem Brief beglückwünschte mich T-COM zu meiner Entscheidung(26.09.07).
 27.09.07 ein Brief kommt mit einer 4-Stelligen PIN
 Einen Tag später bekam ich auch schon einen Anruf bei dem die fehlende Rechnung Online eingerichtet wurde.
 Am 04.10.07 dann die Daten für Rechnung Online.
 Am 05.10.07 die Telefonische Auskunft „Fehler im System“ als Kulanz für Umstände eine Gutschrift von 25.00€ mit der Zusage den Antrag eine Woche später automatisch neu einzustellen. Von dem Geld weiß naürlich keiner mehr was
 19.10.07 immer noch keine Reaktion und eine wiederholte Anfrage, der Antrag wird mal wieder neu eingestellt.
 22.10.07 ein neuer Brief mit einer neuen 4-Stelligen PIN.
 24.10.07/ 25.10.07/ 01.11.07 weiter Anrufe mit unterschiedlicher Auskunft (angeblich fehlt Rechnung Online) versprechen der Bearbeitung werden nicht eingehalten. Ganz zu schweigen von den versprochenen Rückrufen.
 27.10.07 wieder ein Brief mit der nun 3. PIN
 02.11.07 Gespräch mit dem T-Online Team (wegen Rechnungsprobleme) welches ganz erstaunt ist das der Anschluss noch nicht geschaltet ist. Wieder eine Zusage von 10.00€ Entschädigung
 06.11.07 der Auftrag wird wieder mal neu eingestellt
 07.11.07 na endlich eine schriftliche Auftragsbestätigung zum 13.11.07.
 10.11.07/ 12.11.07 Anfrage wegen fehlender Hardware und fehlender Zugangsdaten
 13.11.07 nun fällt den Kollege auf das es eine 0190er Sperre gab. Wurde in der Auftragsbestätigung vom 07.11.07 aufgehoben. Aber ich soll ja gleich nach der Erledigung telef. informiert werden. (ich warte noch heute)
 15.11.07 wieder das Versprechen den Vorgang „persönlich mit Rückruf“ zum 17.11.07 zu bearbeiten. Und schon wieder mal 10.00€ für mich. Wieder Fehlanzeige!
 19.11.07 der Vorgang wird immer noch bearbeitet, aber der Kollege bekommt eine Erinnerung
 20.11.07 wieder mal eine neue Version, der T-COM Rechner ist abgestürzt. Keine Bearbeitung möglich.
 21.11.07 heute liegt erst mal gar kein Auftrag vor. Wie toll!! Aber der nette Kollege ist natürlich sofort bereit einen neuen Auftrag aufzunehmen. Neuer Termin 01.12.07. Mir wurde auch sehr freundlich mitgeteilt dass dieser Termin doch sehr Zeitnahe wäre. Vielen Dank!!
Ich möchte die Damen und Herren an der Hotline nicht schlecht reden, aber das Thema VDSL scheint geradezu an den Servicemitarbeitern vorbei gegangen zu sein. Fast hat man den Eindruck, T-Com wolle gar kein VDSL verkaufen.... Jeder Anruf verläuft anders, immer wieder eine andere Antwort. Von " Sie haben kein VDSL beauftragt - bis Datums-Bestätigungen am Telefon" war alles dabei! Aber haben tun wir es immer noch nicht. Selbst die Störungsstelle vermag nicht wirklich etwas zu erreichen, obwohl hier zumindest ein Mitarbeiter sich meldet und den Vorgang scheinbar in der Datenbank nachvollziehen kann. Geholfen hat es nichts. Da taucht wieder die Frage auf.... war mein Schritt der richtige ?
Sozial vernetzt
0 Seconds | 3 Queries