DSLnachPankow - Downloads
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

SUCHEN  
    |
Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Password vergessen?

Neu anmelden!
Hauptmenü
Wer ist online
18 Besucher sind online (1 Besucher halten sich im Bereich Downloads auf.)

Mitglied(er): 0
Gäste: 18

mehr...


Dokumente

Hintergrundinformationen und Dokumente herunterladen. Infos über Breitbandinitiativen und Anleitungen zum Ausbau finden Sie auch in der Rubrik Internetlinks/Breitbandengagement




Index : Dokumente/Basisinfos

Sortieren nach: Titel ( )   Datum ( )   Bewertung ( )   Popularität ( )
Dateien werden im Moment nach Datum (neuere zuerst) sortiert

 
1234>
Anbindung der Berliner Schulen an das Internet (VIII): Pankow (Drs. 18/17008)   Alle Details anzeigen
Eingesendet von: Flora
Veröffentlicht:   Wed, 05-Dec-2018
 

Im Abgeordnetenhaus wurde für alle zwölf Berliner Bezirke die Breitband-Versorgungssituation der öffentlichen Schulen abgefragt (Drucksachen 18/17001..18/17012). Der aktuelle Überblick für Pankow entspricht im wesentlichen dem von vor einem Jahr, der für eine Anfrage im Bezirk erarbeitet wurde. Ernüchternd ist, dass bei zehn Schulen "kann noch nicht umgestellt" durch die Pankower Schulverwaltung vermerkt wurde, die die Daten für die Senatsverwaltung aufbereitet hat. An diesen Schulen sind also höhere Bandbreiten als 16 Mbit, teils sogar nur 6 Mbit bis auf weiteres illusionär.
Version: 0
Aufrufe: 44
Dateigröße: 0 Bytes
Plattform: None

Bewertung:    (0 Wertungen)

Ausbau des Mobilfunknetzes in Zusammenarbeit mit der BVG (Drs. 18/16576) Alle Details anzeigen
Eingesendet von: Flora
Veröffentlicht:   Mon, 29-Oct-2018
 

Die Telefonica hat nach eigener Auskunft eine nahezu durchgehende 3G und/oder 4G-Mobilfunkabdeckung im Berliner U-Bahnnetz. In einem Testgebiet auf der Line U7 vom U- Bahnhof Gneisenaustraße bis U-Bahnhof Hermannplatz, sowie auf der Line U8 vom U-Bahnhof Kottbusser Tor bis U-Bahnhof Leinestr. (jeweils die Bahnhöfe und die dazwischen liegende Strecke) bieten neben Telefonica auch Vodafone und die Deutsche Telekom eine 4G-Mobilfunkversorgung. Die 4G-Mobilfunknetze von Vodafone und Deutscher Telekom gehen aber uzt über das Testgebiet nicht hinaus. Der weitere Ausbau soll über die Aufrüstung und Mitnutzung des 4G-Mobilfunknetzes von Telefonica erfolgen. Der für die Aufrüstung und Mitnutzung notwendige Vertrag zwischen der Telefonica und der BVG ist aber bislang noch nicht geschlossen worden. Innerhalb eines Jahres nach Vertragsschluss soll auch bei den beiden andere Mobilfunkanbietern das netz vollständig ausgebaut sein.
Version: 0
Aufrufe: 55
Dateigröße: 0 Bytes
Plattform: None

Bewertung:    (0 Wertungen)

Breitband an Berliner Berufsschulen (Drs 18/16137) Alle Details anzeigen
Eingesendet von: Flora
Veröffentlicht:   Tue, 25-Sep-2018
 

Die Berliner Berufsschulen verfügen zum Großteil über eine Breitbandanbindung mit mindestens 16 Mbit. Ziel ist es, die Berliner Berufsschulen mit möglichst hoher Bandbreite (1 Gbit) zu versorgen. Bei den vorgesehenen IT-Infrastrukturmaßnahmen verzögern sich derzeit Planung und Umsetzung. Eine Mio Euro setzt Berlin im Jahr 2018 ein. Inwieweit Fördermittel zum Einsatz kommen können, ist auch nach Beantwortung der Anfrage unklar.
Version: 0
Aufrufe: 62
Dateigröße: 0 Bytes
Plattform: None

Bewertung:    (0 Wertungen)

Breitbandausbau in Berliner Gewerbegebieten (Drs 18/16016) Alle Details anzeigen
Eingesendet von: Flora
Veröffentlicht:   Wed, 12-Sep-2018
 

Nachfrage nach dem Breitbandversorgungsstand in Berliner Gewerbegebieten sowie nach dem Ausbaustand der 5G-Mobilfunktechnologie. Wenig Erhellendes zur Versorgung in den Gewerbegebieten, mehr zum Mobilfunk.
Version: 0
Aufrufe: 68
Dateigröße: 0 Bytes
Plattform: None

Bewertung:    (0 Wertungen)

Investitionen in die digitale öffentliche Infrastruktur in Berlin (Drs 18/15840) Alle Details anzeigen
Eingesendet von: Flora
Veröffentlicht:   Thu, 30-Aug-2018
 

Einige grundsätzliche Antworten des Senates zu Fragen der digitalen Infrastruktur in Berlin. Darunter zum Einsatz finanzieller Mittel für den Breitbandausbau in der Stadt, zur Breitbandversorgung der Schulen und zum Ausbau des freien WLAN inkl. der Beteiligung am europäischen WLAN-Ausbauprogramm Wifi4EU.
Version: 0
Aufrufe: 225
Dateigröße: 0 Bytes
Plattform: None

Bewertung:    (0 Wertungen)

Zweckentfremdung der Berliner Breitbandförderung (Drs. 17/17136) Alle Details anzeigen
Eingesendet von: Flora
Veröffentlicht:   Tue, 22-Dec-2015
 

Die Bestätigung der Zweckentfremdung der Fördermittel für den Breitbandausbau in Berlin (hier unser Artikel dazu) versteckt sich in dieser Antwort auf eine Anfrage zurr Beseitigung der Breitbandlücken in Blankenfelde. Berlin hat "frühzeitig" darauf hingewiesen, dass der "Breitbandausbau in den Stadtgebieten weitgehend abgeschlossen sei". Entsprechend sind die Finanzmittel bereits anders veranschlagt. Kann bitte mal die Senatsverwaltung für Wirtschaft Auskunft geben, wie sie zu diesen Erkenntnissen gelangt ist? Im Übrigen darf dieselbe Verwaltung auch die Erhebung über die Versorgungslage, die für Oktober 2015 angekündigt war, endlich gern mal vorlegen. (Nachtrag des Links in unserem Downloadbereich, der nach technischen Problemen wieder funktioniert)
Version: 0
Aufrufe: 1167
Dateigröße: 0 Bytes
Plattform: None

Bewertung:    (0 Wertungen)

Breitbandausbau von Kabel Deutschland nur auf Anfrage Alle Details anzeigen
Eingesendet von: Flora
Veröffentlicht:   Fri, 05-Sep-2014
 

Im Pankower Bezirksparlament wurde nach den Breitbandausbauplänen Kabel Deutschlands (KDG) für Pankow gefragt (die Frage beschreibt zwar uninformiert Glasfaser, aber eine Antwort ist trotzdem ergangen). Dass KDG (inzwischen Teil von Vodafone) sich weiterhin für die flächendeckende Versorgung Pankows nicht für zuständig erachtet, bestätigt die Antwort des Bezirksamtes: "Ein weiterer Ausbau (kann) nur bei einer ausreichenden Anzahl an nachfragenden Haushalten in die Planung aufgenommen werden." Den selektiven Breitbandausbau (Rosinenpickerei) bestätigen auch die drei kleinteiligen Karten vom Juli 2014, die KDG als Anlagen zur Beantwortung der Kleinen Anfrage zur Verfügung gestellt hat und die keinerlei Planungen zur großflächigen Beseitigung von Breitbandlücken erst recht nicht in den besonders gebeutelten OPAL-Gebieten ausweisen.
Version: 0
Aufrufe: 1342
Dateigröße: 0 Bytes
Plattform: None

Bewertung:    (0 Wertungen)

Entwicklung der Breitbandversorgung in Berlin (Drs 17/13653) Alle Details anzeigen
Eingesendet von: Flora
Veröffentlicht:   Wed, 14-May-2014
 

Die Deutsche Telekom plant offensichtlich, zwischen 2014 und 2016 die Berliner OPAL-Gebiete mit einer sehr leistungsfähigen neuen Breitbandtechnologie zu überbauen (Vectoring). Pankows OPAL-Gebiete liegen vor allem in Alt-Pankow, Niederschönhausen und, Weißensee. Dort sind maximale Bandbreiten von bis zu 6 Mbit möglich. Außerdem übersteigt die Nachfrage nach DSL-Anschlüssen das Angebot.
Version: 0
Aufrufe: 1262
Dateigröße: 0 Bytes
Plattform: None
Homepage: Nicht angegeben

Bewertung:    (0 Wertungen)

3. und 4. Zwischenbericht Freies WLAN für Pankow und Berlin Alle Details anzeigen
Eingesendet von: Flora
Aktualisiert am:   Fri, 03-Jan-2014
 

Positive Wendung für Pankow beim geplanten freien Berliner WLAN? Ende August berichtete der Senat dem Rat der Bezirksbürgermeister über den Stand. Dabei soll es dem aktuellen Zwischenbericht des Pankower Bezirksamtes zufolge doch die "langfristige" Zielsetzung einer "stufenweisen Weiterentwicklung zugunsten der Vergrößerung der räumlichen Abdeckung" geben. Vorläufig allerdings ist dies nicht mehr als eine vage Absichtserklärung. Hier geht es zum 3. Zwischenbericht.

Im 4. Zwischenbericht vom 3. Dezember 2013 (obiger Link "Jetzt Downloaden") berichtet das Bezirksamt, dass der Berliner Senat um die Meldung zweier Standorte für das freie WLAN in Pankow gebeten habe. 29 Standorte sowohl innerhalb als auch außerhalb des S-Bahnringes wurden durch das Pankower Bezirksamt zurückgemeldet.
Version: 0
Aufrufe: 684
Dateigröße: 104.00 KB
Plattform: None
Homepage: BVV Pankow

Bewertung:    (0 Wertungen)

Breitbandatlas Mitte 2013 Alle Details anzeigen
Eingesendet von: Flora
Aktualisiert am:   Sun, 29-Dec-2013
 

Seit 2005 legt das Bundeswirtschaftsministerium den sog. Breitbandatlas vor. Der obige Link führt auf die Überblicksseite aller bisherigen Atlanten sowie der zugehörigen Methodenhefte. Direktlink zum Breitbandatlas Mitte 2013 hier entlang.
Version: 0
Aufrufe: 928
Dateigröße: 0 Bytes
Plattform: None

Bewertung:    (0 Wertungen)

 
1234>
Sozial vernetzt
0 Seconds | 3 Queries