DSLnachPankow: Breitbandinitiative für Berlin-Pankow - Downloads
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

SUCHEN  
    |
Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Password vergessen?

Neu anmelden!
Hauptmenü
Wer ist online
5 Besucher sind online (1 Besucher halten sich im Bereich Downloads auf.)

Mitglied(er): 0
Gäste: 5

mehr...





Index : 

Kategorie: Basisinfos
Schlussbericht zum Breitbandausbau für Blankenfelde Alle Details anzeigen
Eingesendet von: Flora
Veröffentlicht:   Wed, 06-Mar-2013
 

Schlussbericht der Pankower Wirtschaftsförderung über die erfolglose Suche nach einem Breitbandanbieter für den nordöstlichen Stadtrand Berlins mit dem Fokus drahtgebundene Erschließung (2. Zwischenbericht hier)
Version: 0
Aufrufe: 256
Dateigröße: 125.00 KB
Plattform: None
Homepage: Nicht angegeben

Bewertung:    (0 Wertungen)

Kategorie: Breitband in Pankow (Pressespiegel)
Schleichend durchs Internet (Berliner Woche) Alle Details anzeigen
Eingesendet von: Flora
Veröffentlicht:   Wed, 25-Apr-2012
 

Berlins auflagenstärkste Anzeigenzeitung Berliner Woche mit einem Bericht über die Bürgerversammlung zur Breitbandsituation und ihrer Verbesserung in Blankenfelde
Version: 0
Aufrufe: 307
Dateigröße: 0 Bytes
Plattform: None
Homepage: Berliner Woche

Bewertung:    (0 Wertungen)

Kategorie: Basisinfos
Schnelles Breitbandinternet auch in Blankenfelde (BVV-Antrag) Alle Details anzeigen
Eingesendet von: Flora
Aktualisiert am:   Tue, 21-Feb-2012
 

Die Breitbandlücke im Berliner Ortsteil 13159 Blankenfelde soll geschlossen werden. Diesen Antrag hat die SPD-Fraktion in das Pankower Bezirksparlament (BVV) eingebracht. Auf der Tagesordnung steht er am 14. Dezember 2011 (Drs. VII-0047). Im Jahr 2005 hatte ein vergleichbarer Antrag in der BVV dazu beigetragen, den zur damaligen Zeit breitbandunterversorgten Norden Pankows zu erschließen.

[Update 15.02.2012:] Die BVV hat auf ihrer Tagung am 14.12.2011 beschlossen, den Antrag in den Wirtschaftsausschuss zu überweisen. Bei dessen Sitzung am 18.01.2012 wurde der Antrag einstimmig beschlossen. In Zusammenarbeit mit DSLnachPankow wird die Wirtschaftsförderung des Bezirkes Pankow die Initiative ergreifen, damit die Netzbetreiber für einen Ausbau der Breitbandinfrastruktur in Blankenfelde sorgen. Bei ihrer Tagung am 15. Februar hat die BVV mit übergroßer Mehrheit für den Antrag gestimmt. (Der Link oben führt zur geringfügig, nicht inhaltlich geänderten Antragsfassung aus dem Wirtschaftsausschuss, die zusätzlich auch den Originalantrag enthält)
Version: 0
Aufrufe: 967
Dateigröße: 97.00 KB
Plattform: None

Bewertung:    (0 Wertungen)

Kategorie: Städtisches WLAN für Pankow, Berlin
Schlussbericht "Errichtung eines öffentlich zugänglichen WLAN-Mesh im Berliner Innenstadtbereich…" Alle Details anzeigen
Eingesendet von: Flora
Veröffentlicht:   Sat, 14-Jan-2012
 

Den Aufbau eines freien WLANs in Berlin ausschließender Schlussbericht "Errichtung eines öffentlich zugänglichen WLAN-Mesh im Berliner Innenstadtbereich unter exklusiver Nutzung der öffentlichen Verkehrsanlagen (Lampen und Lichtsignalanlagen) der Landes Berlin". Mit Datum vom 30.01.2010 als rote Nummer 1864 dem Hauptausschuss in der 16. Legislaturperiode vorgelegt, dort aber nicht zur Behandlung gekommen. Als rote Nummer 0077 dem Hauptausschuss der 17. Wahlperiode erneut vorgelegt, jedoch vom eine neue WLAN-Initiative anstrebenden neuen Senat noch vor Aufruf des Tagesordnungspunktes am 11.01.2012 zurückgezogen.
Version: 0
Aufrufe: 223
Dateigröße: 0 Bytes
Plattform: None

Bewertung:    (0 Wertungen)

Kategorie: Studien zu Gesundheitsgefahren von Funkbreitband
Studie zu den Emissionen von LTE Alle Details anzeigen
Eingesendet von: Flora
Veröffentlicht:   Fri, 21-Oct-2011
 

Die Immissionen des neuen mobilen Breitbandes LTE (Long Term Evolution) liegen weit unter den Grenzwerten. Das ist das Fazit einer wissenschaftlichen Studie von Ende 2010 zur "Abschätzung der Exposition der Bevölkerung durch LTE-Sendeanlagen". Durchgeführt wurde die Pilotstudie im Auftrag des Informationszentrums Mobilfunk e. V. (IZMF) vom Institut für Mobil- und Satellitenfunktechnik (IMST). Das Ergebnis: Selbst mit Hochrechnung auf eine theoretische Vollauslastung der Sendeanlagen liegen die Werte deutlich unter dem gesetzlich zulässigen Rahmen. Hier gibt es in einer Broschüre Überblick über die Studie und ihre Ergebnisse.
Version: 0
Aufrufe: 163
Dateigröße: 0 Bytes
Plattform: None
Homepage: Nicht angegeben

Bewertung:    (0 Wertungen)

Kategorie: Studien zu Gesundheitsgefahren von Funkbreitband
Studie zur Strahlenbelastung durch WLAN-Netze und durch lizenzfreie WiMAX-Netze Alle Details anzeigen
Eingesendet von: Flora
Veröffentlicht:   Thu, 20-Oct-2011
 

Teil Eins der Studie "Hochfrequenz-Immissionen durch funkbasierte Breitbanddienste" des EM-Institutes Regensburg im Auftrag des Bayerischen Industrie- und Handelskammertages und des Bayerischen Staatsminsiteriums für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie zur Strahlenbeastung durch WLAN sowie durch WiMAX im lizenzfreien Band. Laut Studie erreichen an allen untersuchten Messpunkten sowohl WLAN als auch WiMAX selbst bei höchster Leistung Immissionen, die weniger als ein Millionstel vom Grenzwert betragen. Die Immissionen durch Mobiltelefonie fallen zehn- bis tausendfach höher aus (September 2007). Zu Teil Zwei der Studie.
Version: 0
Aufrufe: 567
Dateigröße: 2.52 MB
Plattform: None

Bewertung:    (0 Wertungen)

Kategorie: Städtisches WLAN für Pankow, Berlin
Stadtweites W-Lan ohne Rücksprache mit privaten Anbietern? (Antwort/Kleine Anfrage Abgeordnetenhaus Alle Details anzeigen
Eingesendet von: Flora
Veröffentlicht:   Tue, 28-Apr-2009
 

Antwort des Senates auf die Kleine Anfrage des FDP-Abgeordneten Volker Thiel zur Einbindung von in Berlin bereits aktiven Funkanbietern in den Aufbau des geplanten innerstädtischen Funknetzes (WLAN).
Version: 0
Aufrufe: 431
Dateigröße: 0 Bytes
Plattform: None

Bewertung:    (0 Wertungen)

Kategorie: Studien zu Gesundheitsgefahren von Funkbreitband
Studie zur Strahlenbelastung durch WiMAX-Netze im lizenzierten 3,5 GHz-Band Alle Details anzeigen
Eingesendet von: Flora
Veröffentlicht:   Sat, 13-Sep-2008
 

Zweiter Teil der Studie "Hochfrequenz-Immissionen durch funkbasierte Breitbanddienste" des EM-Institutes Regensburg im Auftrag des Bayerischen Industrie- und Handelskammertages und des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie zur Strahlenbeastung durch WiMAX im lizenzpflichtigen Band. Dabei ergab diese Studie, dass der flächendeckende Einsatz von WiMAX im lizenzierten Band geringere Immissionen erzeugt als GSM und auch als UMTS, und weit unterhalb der Grenzwerte liegt (September 2008). Zu Teil Eins der Studie.
Version: 0
Aufrufe: 559
Dateigröße: 0 Bytes
Plattform: None

Bewertung:    (0 Wertungen)

Kategorie: Auszeichnungen für DSLnachPankow
September 2006: Wege ins Netz 2006 - Gutes Beispiel (Best Practice) Alle Details anzeigen
Eingesendet von: Flora
Veröffentlicht:   Tue, 05-Sep-2006
 

DSLnachPankow ist im Wettbewerb "Wege ins Netz 2006" durch das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) ausgezeichnet worden. Die steigende Internetnutzung und die Förderung der Digitalen Integration in Deutschland sei auch bürgerschaftlichem Engagement wie der Breitbandinitiative DSLnachPankow zu verdanken, heißt es dazu.
Version: 0
Aufrufe: 933
Dateigröße: 0 Bytes
Plattform: None
Homepage: Nicht angegeben

Bewertung:    (7 Wertungen)

Kategorie: Basisinfos
Schlussbericht zum Antrag Breitbandinternet nach Pankow! Alle Details anzeigen
Eingesendet von: Flora
Veröffentlicht:   Sat, 01-Jul-2006
 

Schlussbericht des Pankower Bezirksamtes für Wirtschaft zum BVV-Antrag "Breitbandinternet nach Pankow!" (Drs. V-0998), zur Kenntnis genommen durch die BVV am 28. Juni 2006. Informiert über das Engagement des Wirtschaftsamtes zugunsten von DSL und anderem Breitband in Pankow.
Version: 0
Aufrufe: 767
Dateigröße: 32.00 KB
Plattform: None

Bewertung:    (0 Wertungen)

Sozial vernetzt
Berlin vernetzt
Freifunk Berlin NordOst
Netzempfehlungen
0 Seconds | 3 Queries