DSLnachPankow - Downloads
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

SUCHEN  
    |
Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Password vergessen?

Neu anmelden!
Hauptmenü
Wer ist online
15 Besucher sind online (1 Besucher halten sich im Bereich Downloads auf.)

Mitglied(er): 0
Gäste: 15

mehr...





Index : 

 
123>
Kategorie: Basisinfos
Breitbandausbau von Kabel Deutschland nur auf Anfrage Alle Details anzeigen
Eingesendet von: Flora
Veröffentlicht:   Fri, 05-Sep-2014
 

Im Pankower Bezirksparlament wurde nach den Breitbandausbauplänen Kabel Deutschlands (KDG) für Pankow gefragt (die Frage beschreibt zwar uninformiert Glasfaser, aber eine Antwort ist trotzdem ergangen). Dass KDG (inzwischen Teil von Vodafone) sich weiterhin für die flächendeckende Versorgung Pankows nicht für zuständig erachtet, bestätigt die Antwort des Bezirksamtes: "Ein weiterer Ausbau (kann) nur bei einer ausreichenden Anzahl an nachfragenden Haushalten in die Planung aufgenommen werden." Den selektiven Breitbandausbau (Rosinenpickerei) bestätigen auch die drei kleinteiligen Karten vom Juli 2014, die KDG als Anlagen zur Beantwortung der Kleinen Anfrage zur Verfügung gestellt hat und die keinerlei Planungen zur großflächigen Beseitigung von Breitbandlücken erst recht nicht in den besonders gebeutelten OPAL-Gebieten ausweisen.
Version: 0
Aufrufe: 91
Dateigröße: 0 Bytes
Plattform: None

Bewertung:    (0 Wertungen)

Kategorie: Medien über DSLnachPankow (Schnellinfo)
Brand eins 2/2006: Engagement gegen die digitale Spaltung Alle Details anzeigen
Eingesendet von: Admin
Aktualisiert am:   Tue, 31-Dec-2013
 

Umfangreicher Beitrag über die digitale Spaltung in Deutschland und erfolgreiches bürgerschaftliches Engagement zu deren Überwindung am Beispiel von DSLnachPankow.
Version: 3.0
Aufrufe: 1408
Dateigröße: 587.00 KB
Plattform: None
Homepage: Brand eins

Bewertung:    (12 Wertungen)

Kategorie: Basisinfos
Breitbandatlas Mitte 2013 Alle Details anzeigen
Eingesendet von: Flora
Aktualisiert am:   Sun, 29-Dec-2013
 

Seit 2005 legt das Bundeswirtschaftsministerium den sog. Breitbandatlas vor. Der obige Link führt auf die Überblicksseite aller bisherigen Atlanten sowie der zugehörigen Methodenhefte. Direktlink zum Breitbandatlas Mitte 2013 hier entlang.
Version: 0
Aufrufe: 492
Dateigröße: 0 Bytes
Plattform: None

Bewertung:    (0 Wertungen)

Kategorie: Basisinfos
Breitbandversorgung in Deutschland Alle Details anzeigen
Eingesendet von: Flora
Veröffentlicht:   Tue, 12-Jun-2012
 

Die Fraktion Die Linke hat bei der Bundesregierung nach dem Stand der Breitbandversorgung sowie nach dem Einsatz von Ausbauinstrumenten gefragt. Die Bundesregierung signalisiert dabei ein weiteres Mal, dass sie den wettbewerbsgesteuerten und technologieneutralen Ausbau für zielführend und erfolgreich hält. Versorgungslücken würden insbesondere durch LTE sowie durch mittlerweile leistungsfähige Satellitenverbindungen beseitigt. Zum erreichten Grad der LTE-Versorgung gibt es eine detaillierte Statistik.
Version: 0
Aufrufe: 363
Dateigröße: 0 Bytes
Plattform: None

Bewertung:    (0 Wertungen)

Kategorie: Breitband in Pankow (Pressespiegel)
Blankenfelde: Dorf ohne Netz Alle Details anzeigen
Eingesendet von: Flora
Veröffentlicht:   Wed, 07-Dec-2011
 

Breitband in 13159 Blankenfelde? Allenfalls per UMTS und nur, wenn Wenige gleichzeitig ins Internet wollen. Beeinträchtigt sind Gewerbe nicht weniger als Privathaushalte. Kurzfristige Abhilfe böte der Ausbau der UMTS (HSPA)-Kapazitäten. Denkbar ist auch die Nutzung von LTE. Die Netzbetreiber müssen aktiv werden! Ein Beitrag der Berliner Woche.
Version: 0
Aufrufe: 347
Dateigröße: 82.00 KB
Plattform: None
Homepage: Berliner Woche

Bewertung:    (0 Wertungen)

Kategorie: Auszeichnungen für DSLnachPankow
Bertelsmann-Stiftung - Projekt der Woche: DSLnachPankow Alle Details anzeigen
Eingesendet von: Flora
Veröffentlicht:   Wed, 01-Jun-2011
 

Die Bertelsmann-Stiftung präsentiert seit dem Frühjahr 2011 Projekte und Initiativen, die zeigen, wie sich Bürger in Deutschland einmischen. Anachronistisch muten Aussagen schon an, dass das Sich-einmischen der Bürger etwas neues sei, denn das Gegenteil ist der Fall. Ein Blick in die Geschichte der Bundesrepublik Deutschland ist da erhellend. Richtig aber ist, dass es in den ersten zwei Dritteln des letzten Jahrzehnts eine Mode war, Bürgerengagement zu belächeln.

Das jetzt in der veröffentlichten Meinung ein Fokus auf Bürgerengagement gerichtet ist, ist der Konjunktur der Medien geschuldet. Ahistorisch und unpolitisch werden dann auch Unwörter wie "Wutbürger" in die Welt gesetzt. Das Engagement von Bürgern beschränkt sich indessen keineswegs nur auf ein "Dagegen", sondern ist häufig genug auch ein "Dafür". Ein Beispiel ist die 2005 gestartete Initiative für eine Breitbandinfrastruktur in Berlin-Pankow, kurz DSLnachPankow.

Obwohl auch fragwürdiges aufgeführt ist, haben wir auf Anfrage der Bertelsmann-Stiftung unsere Bereitschaft erklärt, uns im Sinne des Best Practice ebenfalls auflisten zu lassen - so wie wir es in der Vergangenheit beispielweise bei der Deutschen Breitbandinitiative und dem Verband der Deutschen Internetwirtschaft eco auch gehalten haben. Wer möchte, kann unser Engagement auf Bürger-Beteiligung.de bewerten, sei es in einem Fünfsterneranking der Bertelsmann-Stiftung, sei es per "Gefällt mir"-Button von Facebook.
Version: 0
Aufrufe: 380
Dateigröße: 0 Bytes
Plattform: None

Bewertung:    (2 Wertungen)

Kategorie: Studien zu Gesundheitsgefahren von Funkbreitband
Bestimmung der Exposition durch WiMAX Alle Details anzeigen
Eingesendet von: Flora
Veröffentlicht:   Mon, 03-Aug-2009
 

Dreiteilige, im April 2008 abgeschlossene Untersuchung um eine belastbare Datengrundlage für die von WiMAX hervorgerufenen Expositionen der Bevölkerung in Deutschland zu schaffen. Ergebnis: Die von den Basisstationen der im Aufbau befindlichen festen WiMAX-Netze verursachten Immissionen lassen auf vergleichsweise geringe zusätzliche Expositionen bezogen auf die Feldstärkegrenzwerte schließen. Derzeit sind die Expositionen oftmals geringer als die Expositionen, die auf Mobilfunk-Basisstationen zurückzuführen sind.
Version: 0
Aufrufe: 540
Dateigröße: 0 Bytes
Plattform: None

Bewertung:    (0 Wertungen)

Kategorie: Basisinfos
Breitbandstrategiepapier der Bundesregierung Alle Details anzeigen
Eingesendet von: Flora
Veröffentlicht:   Thu, 19-Feb-2009
 

Am 18. Februar 2009 verkündete die von der großen Koalition getragene Bundesregierung ihre im Kontext des Konjunkturpaketes II entstandene Breitbandstrategie, mit der sie in einem ersten Schritt den flächendeckenden Breitbandausbau mit mindestens einem Mbit bis Ende 2010 erreichen will. Anschließend sollen auf Basis bis 2014 75 Prozent des Landes mit 50 Mbit-Verbindungen erschlossen sein, anschließend das gesamte Land ausgebaut werden. Obwohl es im Verlauf des Jahres 2009 wiederholt Skepsis an der Realisierbarkeit der Breitbandziele mithilfe der gewählten Instrumente gab, erklärte die im September neu gewählte Bundesregierung, an der Breitbandstrategie festhalten zu wollen.
Version: 0
Aufrufe: 422
Dateigröße: 0 Bytes
Plattform: None

Bewertung:    (0 Wertungen)

Kategorie: Studien zu Gesundheitsgefahren von Funkbreitband
BMU-Strahlungsstudie WLAN im Innen- und Außenbereich Alle Details anzeigen
Eingesendet von: Flora
Veröffentlicht:   Sat, 05-Jul-2008
 

Studie der ARC Seibersdorf research GmbH im Auftrag des Bundesumweltministeriums "Bestimmung der realen Feldverteilung von hochfrequenten elektromagnetischen Feldern in der Umgebung von WLAN-Einrichtungen in innerstädtischen Gebieten". Kurz und knapp: Die erhobenen Immissionen lagen in allen untersuchten Indoor- sowie Outdoor-Szenarien deutlich unterhalb der Referenzwerte der Ratsempfehlung der Europäischen Union 1999/519/EG. (Oktober 2007)
Version: 0
Aufrufe: 590
Dateigröße: 3.32 MB
Plattform: None

Bewertung:    (0 Wertungen)

Kategorie: Breitband in Pankow (Pressespiegel)
Berliner Woche, 21.03. 2007: Zwei Jahre Breitbandengagement Alle Details anzeigen
Eingesendet von: Flora
Veröffentlicht:   Wed, 21-Mar-2007
 

DSLnachPankow wird zwei Jahre alt. Die Berliner Woche schaut zurück, was sich in dieser Zeit für die Breitbandentwicklung im Bezirk Pankow getan hat.
Version: 0
Aufrufe: 743
Dateigröße: 0 Bytes
Plattform: None
Homepage: Berliner Woche

Bewertung:    (0 Wertungen)

 
123>
Sozial vernetzt
Berlin vernetzt
Freifunk Berlin NordOst
Netzempfehlungen
0 Seconds | 3 Queries