DSLnachPankow - Downloads
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

SUCHEN  
    |
Login
Mitgliedsname:

Passwort:

Login speichern



Password vergessen?

Neu anmelden!
Hauptmenü
Wer ist online
12 Besucher sind online (2 Besucher halten sich im Bereich Downloads auf.)

Mitglied(er): 0
Gäste: 12

mehr...


Willkommen im Downloadbereich von DSLnachPankow

Wir haben hier für Sie Dokumente über Breitband in Pankow, Informationen über und von DSLnachPankow und auch ein bisschen was Amüsantes zusammengetragen.




Hauptindex

Neu eingegangen vor der letzten Woche Medien über DSLnachPankow (Schnellinfo) (RSS) (7)
Neu eingegangen vor der letzten Woche Breitband in Pankow (Pressespiegel) (RSS) (35)
Neu eingegangen vor der letzten Woche Von DSLnachPankow (RSS) (5)
Neu eingegangen vor der letzten Woche Auszeichnungen für DSLnachPankow (RSS) (4)
Neu eingegangen vor der letzten Woche Dokumente/Basisinfos (RSS) (27)
Neu eingegangen vor der letzten Woche Studien zu Gesundheitsgefahren von Funkbreitband (RSS) (4)
Neu eingegangen vor der letzten Woche Städtisches WLAN für Pankow, Berlin (RSS) (23)

Es gibt 7 Kategorien und 105 Downloads

 Heute neu  letzten 3 Tage  diese Wochen  älter als 1 Woche
Downloads

Aktuellste Downloads

RBB WAS: Weiße Flecken im Internet Alle Details anzeigen
Eingesendet von: Flora
Veröffentlicht:   Tue, 22-Dec-2015
 

Die Sendung WAS vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) hat Anfang Oktober 2015 (!) über Versorgungslücken bei Breitband berichtet. Nicht etwa nur aus Brandenburg, sondern auch aus der Hauptstadt. Aus Berlin-Blankenfelde, um genau zu sein. "Man fühlt sich wie ein Steinzeitmensch."
Version: 0
Aufrufe: 274
Dateigröße: 0 Bytes
Plattform: None
Homepage: RBB Online

Bewertung:    (0 Wertungen)

Freies WLAN in Berlin - Aktueller Stand (Drs. 17/17093) Alle Details anzeigen
Eingesendet von: Flora
Veröffentlicht:   Tue, 22-Dec-2015
 

Es hat sich zwischenzeitig einiges getan, aber wegen technischer Unzulänglichkeiten konnten wir die Dokumente dazu nur in den Aktualisierungen unseres ausführlicheren WLAN-Artikels verlinken. Der Senat hatte sich im Laufe des Jahres 2015 für die Firma Firma Abl Social Federation aus Fürth beim Ausbau des öffentlichen WLAN in Berlin entschieden. Es dauerte aber noch bis zum Ende des Jahres, bis auch der Zuschlag erfolgte. Mit 170.000 Euro Anschubfinanzierung sollen nun 650 Hotspots über die Stadt verteilt aufgebaut werden. Damit könnte eine sich ewig ziehende Geschichte vielleicht doch noch zu einem halbwegs vernünftigen Ende geführt werden. Aber flächendeckend geht anders...
Version: 0
Aufrufe: 191
Dateigröße: 0 Bytes
Plattform: None

Bewertung:    (0 Wertungen)

Zweckentfremdung der Berliner Breitbandförderung (Drs. 17/17136) Alle Details anzeigen
Eingesendet von: Flora
Veröffentlicht:   Tue, 22-Dec-2015
 

Die Bestätigung der Zweckentfremdung der Fördermittel für den Breitbandausbau in Berlin (hier unser Artikel dazu) versteckt sich in dieser Antwort auf eine Anfrage zurr Beseitigung der Breitbandlücken in Blankenfelde. Berlin hat "frühzeitig" darauf hingewiesen, dass der "Breitbandausbau in den Stadtgebieten weitgehend abgeschlossen sei". Entsprechend sind die Finanzmittel bereits anders veranschlagt. Kann bitte mal die Senatsverwaltung für Wirtschaft Auskunft geben, wie sie zu diesen Erkenntnissen gelangt ist? Im Übrigen darf dieselbe Verwaltung auch die Erhebung über die Versorgungslage, die für Oktober 2015 angekündigt war, endlich gern mal vorlegen. (Nachtrag des Links in unserem Downloadbereich, der nach technischen Problemen wieder funktioniert)
Version: 0
Aufrufe: 171
Dateigröße: 0 Bytes
Plattform: None

Bewertung:    (0 Wertungen)

Freies WLAN in Berlin: Stand und Fortgang? (Drs. 17/14553) Alle Details anzeigen
Eingesendet von: Flora
Veröffentlicht:   Wed, 15-Oct-2014
 

Oktober 2014: Weit und breit nichts zu sehen vom freien WLAN in Berlin. Wo stehen wir und was ist geplant, wollte ein Abgeordneter des Landesparlamentes wissen. Danach ist das Konzept so geändert worden, dass es kein einheitliches Dach für ein WLAN mehr geben soll, sondern Interessenten die Möglichkeit haben, sich auf sie interessierende Standorte bewerben könne. Berlin hilft, indem es Standorte verfügbar macht. Sportlich ist der Zeitplan. Noch im Oktober soll die Ausschreibung erfolgen, binnen vier Wochen sollen die Antworten vorliegen, Anfang 2015 sollen dann die ersten Standorte funken.
Version: 0
Aufrufe: 525
Dateigröße: 0 Bytes
Plattform: None

Bewertung:    (0 Wertungen)

Telekom baut derzeit Breitband in Niederschönhausen und Rosenthal aus (Berliner Woche) Alle Details anzeigen
Eingesendet von: Flora
Aktualisiert am:   Tue, 16-Sep-2014
 

5.000 Haushalte in einem knapp zwei Quadratkilometer kleinen Gebiet begrenzt durch den Pastor-Niemöller-Platz, die Friedrich-Engels-Straße, den Nordgraben, die Schönhauser Straße, Am Rollberg, die Dietzgenstraße und Herrmann-Hesse-Straße werden gerade mit 50 Mbit-DSL, später skalierbar bis 100 Mbit, versorgt. Das erklärte die Telekom auf Anfrage in der BVV. Wie es um weitere Ausbaumaßnahmen in Pankow steht, ließ sie offen.

Die Berliner Woche und das Berliner Abendblatt haben darüber berichtet.
Version: 0
Aufrufe: 313
Dateigröße: 0 Bytes
Plattform: None

Bewertung:    (0 Wertungen)

Breitbandausbau von Kabel Deutschland nur auf Anfrage Alle Details anzeigen
Eingesendet von: Flora
Veröffentlicht:   Fri, 05-Sep-2014
 

Im Pankower Bezirksparlament wurde nach den Breitbandausbauplänen Kabel Deutschlands (KDG) für Pankow gefragt (die Frage beschreibt zwar uninformiert Glasfaser, aber eine Antwort ist trotzdem ergangen). Dass KDG (inzwischen Teil von Vodafone) sich weiterhin für die flächendeckende Versorgung Pankows nicht für zuständig erachtet, bestätigt die Antwort des Bezirksamtes: "Ein weiterer Ausbau (kann) nur bei einer ausreichenden Anzahl an nachfragenden Haushalten in die Planung aufgenommen werden." Den selektiven Breitbandausbau (Rosinenpickerei) bestätigen auch die drei kleinteiligen Karten vom Juli 2014, die KDG als Anlagen zur Beantwortung der Kleinen Anfrage zur Verfügung gestellt hat und die keinerlei Planungen zur großflächigen Beseitigung von Breitbandlücken erst recht nicht in den besonders gebeutelten OPAL-Gebieten ausweisen.
Version: 0
Aufrufe: 409
Dateigröße: 0 Bytes
Plattform: None

Bewertung:    (0 Wertungen)

Mobiles Internet in U-Bahn-Tunneln (Drs 13/14173) Alle Details anzeigen
Eingesendet von: Flora
Veröffentlicht:   Fri, 08-Aug-2014
 

Antwort des Senates zum derzeitigen Ausbau des Mobilfunknetzes in den U-Bahntunneln der BVG. Dies soll demzufolge bis zum 2. Quartal 2015 durch die Anbieter Vodafone, Deutsche Telekom und E-Plus flächendeckend verfügbar sein.
Version: 0
Aufrufe: 294
Dateigröße: 0 Bytes
Plattform: None

Bewertung:    (0 Wertungen)

WLAN-Angebot im Bereich der Berliner U-Bahn (Drs. 17/13961) Alle Details anzeigen
Eingesendet von: Flora
Veröffentlicht:   Sat, 12-Jul-2014
 

Die WLAN-Versorgung im öffentlichen Nahverkehr der Bundeshauptstadt, konkret bei der U-Bahn hatte das Interesse eines Abgeordneten hervorgerufen. Der Antwort des Senates ist zu entnehmen, dass die BVG prüft, ob eine Versorgung der U- Bahnhöfe, der U-Bahn Zugangshallen sowie der Tunnel und damit der U-Bahnen realisiert werden kann. Eine Versorgung der Omnibusse und Straßenbahnen ist nicht vorgesehen.
Version: 0
Aufrufe: 243
Dateigröße: 0 Bytes
Plattform: None

Bewertung:    (0 Wertungen)

Geplatzte WLAN-Träume? (Drs. 17/13926) Alle Details anzeigen
Eingesendet von: Flora
Veröffentlicht:   Fri, 04-Jul-2014
 

Im Abgeordnetenhaus von Berlin wurde nach dem Stand des WLAN-Projektes für Berlin gefragt. Demzufolge wird in diesem Sommer die Entscheidung fallen, ob eine Durchführung im Rahmen des laufenden Ansatzes (WLAN durch private Unternehmen unter Nutzung öffentlicher Einrichtungen, das jedermann pro Tag mindestens 30 Minuten kostenlos zur Verfügung steht) und Verfahrens realisierbar ist. Falls nicht, soll zeitnah über die Einleitung eines Ausschreibungsverfahrens für WLAN im öffentlichen Straßenland und öffentlichen Gebäuden entschieden werden.
Version: 0
Aufrufe: 246
Dateigröße: 0 Bytes
Plattform: None

Bewertung:    (0 Wertungen)

Telekom will endlich DSL möglich machen (Florakiez.de) Alle Details anzeigen
Eingesendet von: Flora
Veröffentlicht:   Thu, 15-May-2014
 

Der Blog zum Florakiez hat unsere Informationen rund um die Antwort auf die Anfrage im Abgeodnetenhaus von Berlin zu Entwicklung von DSL in den sog. OPAL-Gebieten aufgenommen.

OPAL ist eine Glasfaser, die nach der Wende in vielen Vierteln Pankows vergraben wurde als es darum ging, schnell die marode Telefoninfrastruktur der DDR zu ersetzen. Für das erst ab der zweiten Hälfte der 1990er relevant werdende schnelle Internet via DSL ist OPAL ungeeignet und nur mit einigem technischen und finanziellen Aufwand überhaupt nutzbar zu machen. In der Realität bedeutet dies sehr limitierte Bandbreiten und keine ausreichende Verfügbarkeit von DSL-Anschlüssen. Denn die Schaltkästen am Straßenrand enthalten nur eine begrenzte Anzahl von Zugängen, die mit dem Zuwachs an Haushalten zum Beispiel in Alt-Pankow nicht Schritt hält.
Version: 0
Aufrufe: 334
Dateigröße: 0 Bytes
Plattform: None

Bewertung:    (0 Wertungen)


Sozial vernetzt
Freifunk Pankow
Freifunk Berlin NordOst
Netzempfehlungen
mailbox.org
posteo.
Suchmaschine Ixquick
0 Seconds | 3 Queries